Jogi Löw nominiert deutschen Kader für kommende EM-Quali-Spiele

Mit diesen Jungs will Jogi siegen!
Mit diesen Jungs will Jogi siegen!

Der Bundestrainer hat seine Wahl getroffen: Der Kader für die kommenden EM-Qualifikationsspiele gegen Polen und Schottland steht. Wie bereits erwartet wird Emre Can vom FC Liverpool erstmals für die Nationalmannschaft spielen.

Am 4. September geht es für die DFB-Elf zunächst in Frankfurt gegen Polen und drei Tage später in Glasgow gegen Schottland ran, wo sie „für klare Verhältnisse sorgen wollen“, so Löw.

Zurzeit liegt der amtierende Weltmeister „nur“ auf Platz 2 der Gruppe D:

  1. 14 Punkte Polen
  2. 13 Punkte Deutschland
  3. 11 Punkte Schottland
  4. 9 Punkte Irland

Der Gruppensieger und der Zweitplatzierte bekommen das Direktticket für die EM 2016 in Frankreich. Deshalb will die DFB-Elf am Freitagabend natürlich alles geben und drei Punkte mitnehmen.

 

Wer ist noch dabei?

Neben dem Neuling Emre Can, kehren Manuel Neuer, Thomas Müller, Toni Kroos, Marco Reus und Mats Hummels zurück. Zusätzlich nominiert wurden Kevin Volland, Matthias Ginter und Marc-André ter Stegen als dritter Torhüter, sowie Zuschauerliebling Lukas Podolski.

Verletzungsbedingt fehlen weiterhin die drei Weltmeister Sami Khedira, Benedikt Höwedes, und Erik Durm sowie Antonio Rüdiger, der gerade zu AS Rom gewechselt ist.

 

Der deutsche Kader im Überblick:

Tor: Manuel Neuer (Bayern München), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)
Abwehr: Jerome Boateng (Bayern München), Emre Can (FC Liverpool), Matthias Ginter (Borussia Dortmund), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Shkodran Mustafi (FC Valencia), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim) 
Mittelfeld/Angriff: Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen), Mario Götze (Bayern München), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Christoph Kramer (Bayer Leverkusen), Toni Kroos (Real Madrid), Max Kruse (VfL Wolfsburg), Thomas Müller (Bayern München), Mesut Özil (FC Arsenal), Lukas Podolski (Galatasaray Istanbul), Marco Reus (Borussia Dortmund), Andréé Schürrle (VfL Wolfsburg), Bastian Schweinsteiger (Manchester United), Kevin Volland (1899 Hoffenheim).