Lionel Messi wird nicht Spaniens Fußballer des Jahres

Lionel Messi hat es nicht unter die besten 15 Spieler für die Wahl zu Spaniens Fußballer des Jahres geschafft.
Lionel Messi hat es nicht unter die besten 15 Spieler für die Wahl zu Spaniens Fußballer des Jahres geschafft.

Frust pur bei Lionel Messi! Der Superstar vom FC Barcelona ist nicht einmal bei der Wahl zum Spieler des Jahres in Spanien dabei! Der Argentinier schaffte es nicht unter die besten 15 Spieler!

Trotz seiner 28 Tore und 12 Vorlagen in der vergangenen Saison der Primera Division ist Lionel Messi nicht einmal unter den besten 15 Spieler, die zur Wahl zum Fußballer des Jahres in Spanien antreten.

Der Grund für die Nichtberücksichtigung von Lionel Messi ist der besondere Wahl-Modus zum Fußballer des Jahres in Spanien: Um auch Defensiv-Spieler zu würdigen, werden von den Torhütern, Verteidigern, Mittelfeldspielern, offensiven Mittelfeldspielern und Stürmer nur je drei Akteure zugelassen. Messi, der als Stürmer aufgelistet wurde, kam somit bei den Angreifern nicht unter die besten drei Spieler!

Für die Wahl zum Spieler des Jahres in Spanien wurden als Stürmer Messis ewiger Konkurrent Cristiano Ronaldo (Real Madrid), Diego Costa (der Atletico Madrid mit 27 Toren zur Meisterschaft verhalf) und Carlos Vela (16 Tore, 13 Vorlagen für Real Sociedad San Sebastian) nominiert.

Das ist natürlich eine Mega-Ohrfeige für Lionel Messi, der von der FIFA immerhin zum besten Spieler der Weltmeisterschaft in Brasilien gewählt wurde. Doch für den Titel Fußballer des Jahres in Spanien wird es nicht reichen.

Was haltet ihr davon, dass Messi bei der Wahl nicht berücksichtigt wurde? Postet eure Meinung als Kommentar unter die News!