Lionel Messi heute auf der Bank? Barcelona

Lionel Messi beim Warmmachen vor dem Hinspiel in Paris. Kommt er im Rückspiel von der Bank?

Die Ärzte des FC Barcelona empfehlen Lionel Messi im Spiel heute gegen Paris St. Germain zunächst auf der Bank Platz zu nehmen. Die Mediziner befürchten, dass seine Verletzung aus dem Hinspiel noch nicht vollständig verheilt ist. Beim Training gestern sah er aber fit aus.

Lionel Messi wird heute Abend im Spiel FC Barcelona gegen Paris St. Germain zum Einsatz kommen. Soviel scheint nach den gestrigen Abschlussuntersuchungen sicher zu sein. Ob er von Anfang an spielt, oder von der Bank kommt ist dagegen noch offen. Die Team-Ärzte von Barca sprachen gestern die Empfehlung aus, dass Messi nicht in der Startelf stehen sollte. Sie halten "Leo" noch nicht für fit genug, um 90 Minuten spielen zu können. Die vollständige Genesung wollten sie ihm auch nicht attestieren. Alles nur Vorsichtsmaßnahmen und Geplänkel?

 

Lionel Messi trainierte gestern mit der Mannschaft

Gestern trainierte Lionel Messi wieder mit der Mannschaft. In Spanien ist es üblich, dass die ersten 15 Minuten einer Trainingseinheit frei für die Presse sind. Und in dieser Viertelstunde waren bei Messi keine Anzeichen von Problemen zu erkennen. Weder beim Laufen, noch bei lockeren Übungen mit dem Ball sah es so aus, als ob er Schwierigkeiten hätte. Allersings ging es in diesen 15 Minute auch noch nicht zur Sache. "La Pulga" will immer spielen, deswegen könnte es sein, dass er sich über den Rat der Ärzte hinwegsetzt und trotzdem von Anfang an spielt.

Sollte Messi nicht in der Startelf stehen, wird er wahrscheinlich von Cesc Fabregas ersetzt. Schon am Wochenende spielte Cesc für Messi in der Liga. Und das sehr erfolgreich, Fabregas machte drei Tore beim 5:0-Sieg über den RCD Mallorca. Mittelfeld-Star Andres Iniesta sieht Barca auch ohne Messi als starkes Team: "Ohne Zweifel gibt es in unserem Team eine Abhängigkeit von Messi, weil er von grundlegender Bedeutung für unser Spiel ist. Wir sind aber nicht völlig auf ihn angewiesen, weil wir ein Team sind, in dem jeder Tore schießen kann", so Iniesta auf der Pressekonferenz vor dem Rückspiel. Ob Messi oder Fabregas: Barca hat einen Topstar auf dem Feld. Und nach dem 2:2 im Hinspiel sowieso die bessere Ausgangslage. Was bei dem Spiel heute abgeht, könnt ihr in unserem Ticker verfolgen und mit unseren Redakteuren gemeinsam kommentieren.