Lionel Messi freut sich auf Sohn Barca-Star wird Vater Interview Freundin Antonella Roccuzzo

Lionel Messi in einem Spiel für den FC Barcelona

Barca-Star Lionel Messi wird Vater. Seine Freundin Antonella Roccuzzo ist bereits hochschwanger. In einem Interview mit einer spanischen Zeitung spricht Messi über die Vorfreude auf sein Söhnchen. Der Name des Kleinen steht schon fest und Windeln wechseln hat "Leo" auch bereits geübt. Lest hier mehr!

Lionel Messi hat der spanischen Tageszeitung "El País" ein großes Interview gegeben.. Darin erzählt er viel über seine private Situation und über die bevorstehende Geburt seines Sohns.

Lionel Messi mit seiner Freundin Antonella Roccuzzo
Lionel Messi mit seiner Freundin Antonella Roccuzzo

Der Nachwuchs des weltbesten Fußballers wird Thiago heißen. "Ich bin gut auf Thiago vorbereitet", erzählt Leo. "Ich liebe es zwar zu schlafen und weiß, dass es mit einem Sohn auch mal kürzere Nächte gibt. Aber das macht mir gar nichts. Ich freue mich sehr auf die Geburt. Und zum Schlafen habe ich ja auch noch die Siesta", sagt Messi grinsend. Und Wickeln hat er auch schon geübt. "Windeln wechseln habe ich bei meinen Neffen gelernt. Das klappt schon ganz gut."

Auf seine Heimat Barcelona angesprochen, sagt Messi: "Ich habe fast alles in Barcelona gelernt. Ich bin hier, seitdem ich 13 bin und bin sehr dankbar für alles. Ich fühle mich gut hier." Das hat auch damit zu tun, dass er sich extrem mit dem FC Barcelona identifiziert. "Barca ist mein Zuhause, mein Verein. Ich schulde dem Klub fast alles und bin unglaublich glücklich hier." Doch obwohl er durch den Fußball berühmt wurde, ist das Spiel nicht das wichtigste für Lionel Messi. Er will den Menschen viel lieber wegen anderen Dingen in Erinnerung bleiben.

"Für mich ist es viel bedeutender, ein guter Mensch zu sein. Das ist wichtiger, als der beste Fußballer der Welt zu sein. Wenn irgendwann mal meine Karriere zu Ende ist, habe ich mehr davon, wenn mich die Leute als guten Typen in Erinnerung behalten" erklärt er. "Klar liebe ich es Tore zu schießen", fügt er aber hinzu. "Aber ich freue mich auch darüber, dass ich Freunde um mich herum habe, wenn ich spiele."

Messi gut gelaunt bei einem Interview
Messi gut gelaunt bei einem Interview

Das Thema Freundschaft ist dem Dribbel-König sowieso sehr wichtig. Im Team hat er viele Kumpels, teilweise schon seit ziemlich langer Zeit. In der Jugend wurde er von Gerard Piqué beschützt, wenn er vom Gegenspieler getreten wurde. "Er war der Große und wir waren die Kleinen", erinnert sich Messi schmunzelnd. "'Papa' hat uns alle immer verteidigt.". Der Innenverteidiger von Barca wird übrigens auch Vater. Wie Piqués Freundin Shakira bestätigt hat, erwarten die beiden ein Kind. Außerdem sind die Frauen und Freundinnen von David Villa, Victor Valdés und Pedro schwanger. Auf die Frage, ob sich die Stars abgesprochen haben, damit sie gemeinsam die Kinderwägen durch den Park schieben können, muss Leo lachen. "Nein, das war Zufall. Es ist einfach ein Zeichen, dass wir älter werden und mehr Verantwortung übernehmen. Eine sehr schöne Art von Verantwortung."

Kinder liegen Lionel Messi sehr am Herzen. "Ein Kind glücklich zu machen, erfüllt mich mit großer Freude", sagt Leo. "Es ist schön, helfen zu können. Auf der anderen Seite macht es mich aber auch wütend, wenn ich sehe, dass Kinder arm sind. Es gibt so viele junge Leute, die betteln gehen müssen oder von klein auf arbeiten müssen."

Deswegen hat er auch die "Leo Messi Stiftung" gegründet um bedürftigen Kindern zu helfen.

33c1f2db52405333f1bff2de7fe95af2

In der aktuellen BRAVO SPORT gibt es ein ausführliches Interview mit Lionel Messi.

Darum gehts:

UNSER WAHRES ERFOLGSGEHEIMNIS

Vizemeister hinter Real – das hat Lionel Messi gar nicht gefallen. Im Exklusiv-Interview mit BRAVO SPORT verrät "Leo", warum diese Saison alles anders läuft.

Außerdem haben wir jede Menge weitere Stories über den internationalen Fußball und die Bundesliga für dich. Also ab zum Kiosk und schnapp dir das aktuelle Heft!