Ligapokal: Chelsea blamiert sich gegen Sunderland

Ashley Cole kann es nicht fassen...Aus für Chelsea im Ligapokal!

Oh man! Ist das peinlich! Am Dienstag Abend hat sich der große FC Chelsea im englischen Ligapokal mal ordentlich blamiert. Dabei lief gegen den aktuellen Tabellenletzten der Premier League Sunderland bis kurz vor Schluss alles nach Plan. Doch kurz vor Ende des Spiels kam der Ausgleich und zwei Minuten vor Ende der Verlängerung dann der Siegtreffer für Sunderland. Damit ist Chelsea draußen.

Eigentlich lief alles so wie erwartet. Der FC Chelsea ging in der 46. Minute durch ein Eigentor von AFC Sunderland in Führung und sah wie der sichere Sieger aus. Doch dann traf Fabio Borini in der 88. Minute doch noch zum Ausgleich und es ging in die Verlängerung. Da geschah dann das Unfassbare. Zwei Minuten vor Schluss knallte Sunderland-Mann Sung-Yueng Ki die Pille dann rein und schoss Chelsea damit aus dem Stadion.

Damit ist Chelsea im Ligapokal raus. In der zweiten Partie des Abends hatte Manchester City mit Zweitligist Leicester City keine Probleme und gewann locker mit 3:1. Die Chelsea-Spieler dürfen im Halbfinale nur noch zugucken.

Was sagt ihr zum Auftritt von Chelsea? Spielt so ein europäisches Top-Team? Schreibt uns!