Lewis Hamilton: Der Star des Tages | Pole-Position | Spa

Lewis Hamilton startet heute beim Großen Preis von Belgien in Spa von der Pole Position.

Lewis Hamilton geht heute in Spa von der Pole Position ins Rennen. Mit einem Sieg beim großen Preis von Belgien könnte der englische Lokalmatador nicht nur zum zweiten Mal in dieser Saison ganz oben auf dem Treppchen stehen, sondern auch Fernando Alonso von Platz 3 im Gesamtklassement verdrängen, denn El Nano geht nur von Startplatz 9 ins Rennen. Auch der zweite Platz von Iceman Kimi Räikkönen ist in Gefahr! Der Finne hat nur einen Zähler mehr auf dem Konto als Alonso – und startet auf dem Circuit de Spa-Francorchamps von Platz 8.

Lewis Hamilton wusste schon als Zehnjähriger, was er eines Tages mal werden wollte: Formel-1-Weltmeister in einem Silberpfeil. Das verspricht er McLaren-Teamchef Ron Dennis als er ihm als Kinder auf einer Motorsport-Gala begegnete. Da ist es auch kein Wunder, dass der 27-Jährige seine gesamte Karriere lang von McLaren gefördert wurde – was sich als goldrichtig herausstellen sollte. Denn: 2007 legt Hamilton ein grandioses F-1-Debut hin, feierte mit 9 Podiumsplätzen und einem ganz knapp verpassten Weltmeister-Titel seinen Einstand bei den ganz Großen!

Bis zuletzt führt er die Weltrangliste – doch dann der Schlag in Brasilien! Auf den letzen Metern zieht Kimi Räikkönen an ihm vorbei und nimmt ihm die Krone. Das dramatische: Hamilton verpassten den großen Traum vom Weltmeistertitel als Neuling im Formel-1-Zirkus nur m einen einzigen Punkt! Dann 2008 wieder das letzte Rennen der Saison! Wieder ist in auf der Schicksals-Piste im tropischen Klima von Brasilien der Weltmeister nicht ausgemacht! Wieder hängt alles an einem einzigen Punkt! Der fehlt Lewis Hamilton nämlich noch um sich die Krone in seiner zweiten Saison dann doch noch zu holen. Dann kommt die letzte Kurve – Hamilton setzt zum Überholmanöver an! Und schafft es an Timo Glock vorbeizuziehen!

Lewis Hamilton in seinem Mercedes-AMG-Petronas-Boliden.
Lewis Hamilton in seinem Mercedes-AMG-Petronas-Boliden.

Ab da geht es abwärts mit seiner Karriere: Nachdem er in dem kommenden Jahren nicht an seine Erfolge anknüpfen kann, erlebt er 2011 den Tiefpunkt seiner Karriere. Bei McLaren spielt er hinter Jenson Button nur noch die zweite Geige. In die Medien schafft er es dennoch immer wieder: seine Beziehung mit Pussy-Cat-Dolls-Star Nicole Scherziger ist ständig Thema in den Klatschmagazinen.

Selbst jetzt noch, wo die Beziehung offiziell beendet ist. Lewis trauert Nicole noch immer hinterher, soll sogar in einem Tonstudio einen Song nur für seine Pussy Cat Doll aufgenommen haben – doch: Alle Liebesmühen waren vergeben. Nicoles Herz bleibt verschlossen. Nach alle dem Klatsch um Hamiltons Liebesleben wird es für den 28-Jährigen höchste Zeit mal wieder mit sportlichen Erfolgen Akzente zu setzen.

Schließlich hätte die Rennsaison 2013 besser laufen können, für einen Hamilton, der dieses Jahr für seinen neuen Arbeitgeber Mercedes AMG Petronas zwar schon einige Pole Positions einfahren konnte, aber bisher nur ein Mal ganz oben auf dem Treppchen stand. Für seinen 3-Jahres-Kontrakt soll er die stolze Summe von 75 Millionen Euro eingestrichen haben. Es dauerte etwas, bis sich der 28-Jährige an seinen neuen Rennstall gewöhnt hatte. Beim Großen Preis vom Malaysia steuerte er aus alter Gewohnheit die McLaren-Box an – im Mercedes AMG Petronas Cockpit. Peinlich! Mittlerweile ist er aber sattelfest in seinem Mercedes unterwegs und in Silverstone gelang ihm dann endlich sein erster Grand-Prix-Sieg für Mercedes AMG Petronas – und in Spa stehen die Karten für einen zweiten Sieg nicht schlecht... Mit etwas Glück könnte er heute im Fahrergesamtklassement den zweiten Platz für sich beanspruchen und Fernando Alonso sowie Iceman Kimi Räikkönen hinter sich lassen.