Lewandowski mit Bayern enig

Laut spanischen Medienberichten ist der Wechsel von Robert Lewandowski zum FC Bayern München bereits fix.

UPDATE: Nach Informationen des "Münchner Merkur" und von SPORT1 ist sich der BVB-Stürmer endgültig mit Bayern einig. Das wäre der Schock für alle Dortmunder! Star-Stürmer Robert Lewandowski wird den BVB im Sommer verlassen – und zwar zu den Bayern.

Schon seit ein paar Wochen berichten spanische Medien, dass der Wechsel von Lewa zu den Bayern fix sei. Die Gerüchte erhärten sich. Nach neuesten Informationen des "Münchner Merkur" und von SPORT1 ist der Transfer bereits klar. Nach dem Gala-Auftritt in der Champions League gegen Donezk ist Robert Lewandowski für den BVB wertvoller denn je. Die Bemühunhgen in Dortmund den polnischen Nationalspieler zu halten, wären damit gescheitert – der FC Bayern hat im Poker um den Knipser gewonnen. Der 24 Jahre alte Lewandowski wird im Sommer nach München wechseln! Der Vertrag ist allerdings noch nicht unterschrieben und auch die Verantwortlichen wollen keine offizielle Stellungnahme abgeben. Grund: Der Transfer soll nicht vor dem Pokalduell zwischen dem FCB und dem BVB am 27. Februar offiziell verkündet werden.

Seit Pep Guardiola als neuer Bayern-Coach feststeht, wurden viele Spieler als Antrittsgeschenk für den Ex-Barca-Trainer gehandelt. Neymar, Luis Súarez oder Falcao waren dabei, aber immer wieder tauchte auch der Name Robert Lewandowski auf. Dabei betonten Trainer Jürgen Klopp und die Verantwortlichen Michael Zorc und Hans-Joachim Watzke mehrfach, den Torjäger nicht gehen zu lassen. Allerdings bekommt der deutsche Meister mit dem Verkauf des Mittelstürmers noch eine ordentliche Ablösesummer. Lewandowski hat in Dortmund einen Vertrag bis 2014 unterschrieben. 30 Millionen würde der BVB für den Polen kassieren.

Pep Guardiola dürfte an diesem Transfer Gefallen finden. Der Spanier agiert am liebsten mit spielerisch starken Mittelstürmern – Lewandowski würde diese Rolle perfekt ausfüllen. Was aber würde dann aus Mario Gomez und Mario Mandzukic? Mindestens einer müsste gehen...

Mehr aktuelle Transfer-News gibt's hier!