Lewandowski: Besser bei Bayern!

Robert Lewandowski will im Bayern-Trikot an seine Torausbeute zu BVB-Zeiten anknüpfen.

Robert Lewandowski fühlt sich beim FC Bayern pudelwohl und findet es sogar besser als bei Borussia Dortmund!

Robert Lewandowski scheint sich beim FC Bayern schnell eingelebt zu haben: Vier Tore in den ersten vier Testspielen sprechen für sich. Auch die Eingewöhnung in die neue Mannschaft sei viel leichter, als damals bei seinem Wechsel von Lech Posen zum BVB: „Es ist eine neue Mannschaft, aber ich kenne schon einige Spieler. Das ist hier eine andere Situation als in den ersten zwei, drei Monaten bei Borussia Dortmund“, sagt der 25-Jährige. Im Gegensatz zu seiner Dortmunder Anfangszeit sei beim Rekordmeister „vom ersten Tag an alles sehr gut gelaufen“.

 

Lewandowski: BVB-Spiel wird besonders

Es wird spannend zu sehen sein, wenn Robert Lewandowski mit dem FC Bayern beim Supercup am 13. August auf den BVB trifft. Die Partie findet in Dortmund statt. Für den Polen wird es „ein besonderes Spiel“, aber „ich fahre dorthin als Bayern-Spieler und will gewinnen. Dennoch ist es ein anderes Gefühl, weil ich diesmal als Gast nach Dortmund komme.“ Denn er habe „vier tolle Jahre“ bei den Schwarz-Gelben gehabt.

 

Lewandowski: Neues System bei Bayern

Durch seinen Wechsel von Borussia Dortmund zum FC Bayern muss sich Robert Lewandowski auch an ein neues Spielsystem gewöhnen. Doch davor hat der Angreifer keine Angst. „Ich werde mit dem Trainer besprechen, wie ich das eine oder andere besser machen kann. Aber ich bin Stürmer. Und da ist es wichtig Tore zu machen. Aber ich bin kein Stürmer, der im Strafraum steht und auf die Bälle wartet. Ich will möglichst immer mitspielen.“