Lewa im Sommer zu Bayern?

Zusammen mit Götze zu den Bayern? Robert Lewandowski (rechts) beim CL-Empfang des BVB.

Seit Wochen reißen die Spekulationen über die Zukunft von BVB-Stürmerstar Robert Lewandowski nicht ab. Der polnische Nationalstürmer scheint unbedingt im Sommer Mario Götze nach München folgen zu wollen, bisher versuchte der BVB alles, um den Polen doch noch zum bleiben zu überreden – wie es scheint vergeblich. Sein Berater Cezary Kucharski kündigte an, dass "Lewa" im Sommer defintiv zum Champions-League-Sieger wechseln wird.

Der Pole will unbedingt zum FC Bayern wechseln und zwar in diesem Sommer. Nach dem CL-Triumph der Bayern hatte Trainer Jupp Heynckes bereits angekündigt, dass Lewandowski wohl "auch nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen" wird. Dies wiederrum führte zu mieser Stimmung bei den Verantwortlichen des BVB, die den Wechsel von "Lewa" im Sommer noch verhindern könnten, wenn sie auf Erfüllung des bis 2014 gültigen Vertrages bestehen.

Doch wie Berater Cezary Kucharski nun im polnischen Fernsehen erklärte, hat der Stürmer wohl das Versprechen des Klubs im Sommer wechseln zu dürfen. "Robert wird beim FC Bayern spielen, wenn die Borussia ihr Wort hält, das sie Robert gegeben hat. Die beiden Klubs müssen sich nur noch einig werden. Es ist eine Frage von ein, zwei Wochen, vielleicht drei. Die Spekulationen gibt es ja schon lange, und ich werde nicht so tun, als ob es anders wäre", sagte Kucharski gegenüber dem TV Sender "TVN 24" und erklärte weiter: "Robert will Dortmund verlassen und beim FC Bayern spielen. Wir haben von Anfang an erklärt, dass Robert davon profitieren will, wenn er zu einem Verein wie Bayern wechseln kann. Es ist Roberts Lebensphilosophie, nach ein paar Jahren etwas anderes zu machen. Er ist neugierig, andere Menschen kennenzulernen, einen neuen Trainer. Er sucht eine neue Inspiration."