Lahm nimmt Kollegen in Schutz

Mario Götze provozierte bei seiner Vorstellung bei Bayern mit einem fetten Nike Zeichen auf dem T-Shirt! Ausrüster der Bayern ist Konkurrent Adidas.

Nach Götzes und Kirchhoffs Aufreger wegen der Nike-Shirts bei ihrer Vorstellung müssen beide jetzt eine fünfstellige Summe als Strafe zahlen! Nike hatte den beiden vorgeschrieben seine T-Shirts zu tragen, obwohl Bayerns Ausrüster Adidas ist. Und das haben die beiden auch getan. Jetzt macht Bayern-Kapitän Lahm Nike Vorwürfe! Und auch Matthias Sammer dürfte in Erklärungsnot kommen. Warum unternahm er nichts?

 

"Nicht im Sinn des FC Bayern"

Nachdem Mario Götze und Jan Kirchhoff bei ihrer offiziellen Vorstellung bei den von Adidas ausgestatteten Bayern Nike T-Shirts getragen hatten ist Kapitän Philipp Lahm sauer! Nicht etwa auf die Neuzugänge, sondern auf Nike. Die Veranstaltung wurde von dem Unternehmen bewusst als Werbung ausgenutzt, auf Kosten von Götze und Kirchhoff. "Ich möchte weder Mario noch Jan eine böse Absicht unterstellen, sondern denke, dass die beiden Spieler von ihrem Sponsor angewiesen wurden, die T-Shirts zu tragen. Sie sind dieser Aufforderung nachgekommen, ohne sich groß Gedanken darüber zu machen, dass sie und die Veranstaltung dadurch für fremde Zwecke genutzt wurden.“

 

Sammer hätte es verhindern können!

Auf dem Foto lächelt er verhalten, danach hat's gekracht! Am Tag der Vorstellung hatte Sammer noch gefordert: "Ich erwarte von den Spielern ein großes Maß an Aufmerksamkeit und Sensibilität." Doch davon war bei ihm selbst keine Spur! Er hatte genug Zeit, um die T-Shirts zu bemerken. Auch seine Assistenten haben nicht eingegriffen. So blind kann Matthias Sammer doch gar nicht sein...