Kun Agüero

Kun Agüero trifft in der Nachspielzeit

Sergio Leonel Agüero, besser bekannt als Kun Agüero, ist der argentinische Torjäger von [search:manchester]Manchester City[/search]. In der englischen Premier League knipste der Stürmer 23 Buden und verhalf seinem Verein damit nicht unwesentlich zum Meistertitel. In der alles entscheidenden Partie am Sonntag gegen die Queens Park Rangers drehten Edin Dzeko und Kun Agüero in der Nachspielzeit den 1:2-Rückstand noch auf spektakuläre Weise, nahmen ManU den verhofften Pokal und trugen zum dritten Titel der Vereinsgeschichte bei. Der Hammer: Vor 44 Jahren konnte Manchester City zuletzt die Meisterschaft feiern.

 

Kun Agüero - Krasse Karriere

Kun Agüero begann seine Karriere 1997 in der Jugend des argentinischen Erstligavereines CA Independiente und feierte sechs Jahre später sein Debüt in der A-Mannschaft. Bis heute hält der damals 15-Jährige den Rekord als jüngster Spieler in der argentinischen Primera División. Ende Mai 2006 wechselte der argentinische Fußballheld nach Angeboten von zahlreichen Top-Clubs wie dem FC Bayern München und dem FC Chelsea für 23 Millionen Euro von Independiente in die spanische Primera División zu Atlético Madrid und gewann vier Jahre darauf mit seinem Verein die UEFA Europa League. Für eine krasse Ablösesumme von 43 Millionen verließ der Dritte der spanischen Torjäger-Liste die Liga und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bei Manchester City. Bei welchem Verein wird Kun als nächstes landen?

Hier gibt's noch ein paar Links zu ihm:

Spielbericht gegen Queens Park Rangers

Sein Spielerprofil bei Transfermarkt

Sein Profil auf Facebook

"Kun" bei Wikipedia