Kroos-Berater sagt United-Wechsel ab

Millionen-Angebot aus Manchester: FCB-Star Toni Kroos.

Manchester United lässt in Sachen Toni Kroos nicht locker. Der Tabellensiebte der Premier League versuchte es beim Bayern-Regisseur laut englischen Medien jetzt mit einem echten Hammer-Angebot. Doch davon will Berater Volker Struth nichts wissen. Er erteilt einem Transfer zu Manchester eine Absage – vorerst!

Die sportliche Situation beim englischen (Noch)-Meister Manchester United lässt zu wünschen übrig, die finanzielle nicht. Kohle ist bei den Red Devils ausreichend vorhanden, nur an den Mann, bzw. andere Klubs wurde der Klub bisher nicht allzu viel los. Jetzt startet der nächste Abwerbe-Versuch bei Bayern-Star Toni Kroos und der soll mit mächtig Kohle gelockt werden.

314.000 Euro, um genau zu sein! So viel soll der englische Rekordmeister dem Nationalspieler bieten – pro Woche! Macht aufs Jahr gerechnet mehr als 16 Mio. Euro – Kohle, von der Kroos beim FC Bayern, wo er aktuell ca. 4,5 Mio. Euro pro Jahr mitnimmt, nur träumen kann.

 

Berater erteilt Wechsel eine Absage

Bei so viel Kohle zu wiederstehen ist wohl für keinen Kicker einfach, insbesondere nicht für Kroos, der nach bärenstarken Leistungen im Laufe der Saison beim FC Bayern ohnehin auf mehr Kohle pocht. Doch Kroos' Berater erteilte jetzt einem Wechsel nach Manchester eine Absage: "Es liegt kein offizielles Vertragsangebot vor. Es besteht zudem auch keine Notwendigkeit, ein offizielles Angebot abzugeben. Weil Toni Kroos bis mindestens 2015 beim FC Bayern spielen wird", so Volker Struth gegenüber "Bild".