Klopp: "Mit aller Macht ins Finale" Jürgen Klopp

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp will unbedingt ins Finale.

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp gibt die Marschrichtung für das Champions League-Halbfinal-Rückspiel gegen Real Madrid vor. Ziel ist natürlich das Finale in London. Und er ist sich sicher, dass etwas Historisches passieren wird.

Jürgen Klopp ist wie immer gut drauf, als er zur Pressekonferenz vor dem Rückspiel gegen Real Madrid kommt. Den ersten Lacher unter den Journalisten erntet er, als er die erste Frage auf Englisch statt auf Deutsch beantwortet. Ilkay Gündgan neben ihm muss ihm erstmal erklären, dass die Antwort jetzt – wie üblich bei der Champions League – erst ins Englische und dann ins Spanische übersetzt wird. Klopps deutsche Antworten auf die Fragen sind dann aber sehr interessant und zeigen, wie der BVB ins Rückspiel starten will.

Alles rund um das Duell zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund findest du hier!

"Real glaubt trotz der 1:4-Niederlage im Hinspiel daran, dass sie noch etwas ändern können", sagt Klopp. "Hier wird die Post abgehen. Aber wir sind kein normaler Halbfinalist und werden uns auch nicht so verhalten. Wir haben alle vom Champions-League-Finale geträumt und wissen, dass wir kurz davor stehen." Deswegen heißt es auch für sein Team, alles zu geben und das letzte aus sich herauszuholen. "Die ganze Welt wird sehen, dass Borussia Dortmund mit aller Macht ins Endspiel will." Angst vor dem Ausscheiden hat der BVB-Trainer überhaupt nicht. "Wir können nicht scheitern, wenn wir unser Bestes geben", sagt Klopp.

 

"Es wird etwas Historisches passieren"

Ob Lukasz Piszczek heute mit von der Partie sein kann, weiß Klopp noch nicht. Wie er sein Team taktisch einstellen wird, ist aber im Prinzip schon klar. "Wir werden keine Menschenkette vor dem Tor aufstellen, das wäre totaler Quatsch", erklärt der Trainer. "Wir werden aber auch nicht auf Teufel komm raus angreifen. Wenn wir den Ball nicht haben, verteidigen alle. Und wenn wir ihn haben, dann geht es ab nach vorne. Maximale Disziplin um das eigene Tor zu verteidigen. Frech und mutig sein, um das andere anzugreifen."

Insgesamt merkt man Jürgen Klopp an, dass er voller Vorfreude auf das Spiel im Santiago Bernabeu steckt. Er freut sich auf die Dortmunder Fans und verspricht ihnen, dass sie ewtas einzigartiges erleben werden. "Entweder wir kommen weiter – das wäre historisch. Oder wir fliegen raus – auch das wäre historisch."

Was hältst du für wahrscheinlicher? Dass Dortmund weiterkommt, oder dass sie rausfliegen?