Klitschko: Punkt-Sieg über Wach

Keine Chance für den Herausforderer! Immer wieder wird Mariusz Wach von Wladimir Klitschkos harten Schlägen getroffen!

Waldimir Klitschko vs. Mariusz Wach – Der Weltmeister im Schwergewicht aus der Ukraine verteidigte am Samstagabend seinen Titel gegen seinen polnischen Herausforderer auf ganzer Linie! Ein klarer Punktsieg für Klitschko in einem in mehrerer Hinsicht ungewöhnlichen Fight!

Es war das ganz große Spektakel! Hollywood-Legende und Rocky-Darsteller Sylvester Stallone war extra aus Amerika eingeflogen, um Wladimir Klitschko in Hamburg boxen zu sehen! Und weil die Filme um den Boxer Rocky Balboa nicht nur unter Kampfsport-Fans Kultstatus erreicht haben, ließ es sich der Veranstalter nicht nehmen, den ganzen Fight im Zeichen des Hollywood-Streifens aufzuziehen. Wladimir Klitschko, Mariusz Wach und Sylvester "Rocky" Stallone – eine explosive Mischung, die schon im Vorfeld eine heiße Fight-Night versprach! Kein Wunder, dass die 30 Sekunden langen Werbe-Clips in den Boxpausen vom Sender RTL für satte 125.000 Euro verscherbelt wurden!

Ungewöhnlich war der Kampf aber auch, weil der 1,98-Meter-Riese Wladimir Klitschko in seinen 61 Profi-Kämpfen bisher nur selten auf Kontrahenten getroffen ist, die größer waren als er – aber Herausforderer Mariusz Wach überragte ihn um stolze vier Zentimeter. Für Klitschko war es außerdem der erste Kampf, bei dem er seinen langjährigen Trainer Emanuel Steward nicht an seiner Seite hatte. Der Amerikaner ist kürzlich an Krebs verstorben.

 

Wladimir Klitschko vs. Mariusz Wach – der Fight

Sylvester "Rocky" Stallone im Ring
Sylvester "Rocky" Stallone im Ring

Gleich nachdem Michael Buffer den Ring mit seinen berühmten Worten Let's get ready to rumble (deutsch:Machen wir uns bereit, es richtig krachen zu lassen) den Ring eröffnet hat, legt Klitschko einen für ihn ungewöhnlichen Boxstil an den Tag. Zwar hielt er Wach mit seinem linken Jab immer auf Distanz, doch Dr. Steelhammer ließ überraschend früh seine harte, rechte Schlaghand krachen. Für Mariusz Wach war es der Kampf seines Lebens! Zwei Jahre hat er sich mit Training und enthaltsamer Lebensweise – kein Alkohol, Sex oder Süßigkeiten – auf den Kampf vorbereitet. Obwohl er Klitschko den gesamten Fight über deutlich unterlegen war, schien dem polnischen Herausforderer der Traum vom Weltmeistergürtel für einen Moment zum Greifen nah. Als er Sekunden vor Ende der fünften Runde eine harte Kombination an Wladimirs Kopf platzierte. Doch: Der Gong rettete den Weltmeister in die Ringpause! Aber Mariusz Wach konnte nicht nur gut austeilen, er konnte noch viel besser einstecken. Immer wieder trafen ihn Klitschkos harte Fäuste, doch Wach wollte und wollte nicht K.O. gehen. Nach vollen zwölf Runden stand dann fest: Wladimir Klitschko siegt einstimmig nach Punkten (120:107, 120:107, 119:109)! Box-Fan Stallone war begeistert! Die amerikanische Filmgröße produziert übrigens gemeinsam mit den Klitschko-Brüdern ein Musical. Was für eins? Klarer Fall: Natürlich Rocky! Premiere ist diese Woche in Hamburg!