Klartext: Lewandowski will weg

Will im Sommer wechseln: Dass er zu Bayern will hat Robert Lewandowski allerdings noch nicht bestätigt.

Robert Lewandowski hat angekündigt, dass er Borussia Dortmund in diesem Sommer verlassen will. Der Pole will wohl unbedingt sofort zum FC Bayern gehen, auch wenn er über den Verein, zu dem es gehen soll, offiziell noch nichts gesagt hat.

Diese Ansage ist unmissverständlich: BVB-Star Robert Lewandowski hat gegenüber "Sport Bild" klipp und klar gesagt, dass er Dortmund sofort verlassen möchte. "Wir sind uns seit geraumer Zeit mit dem Verein einig. Das habe ich den Verantwortlichen mitgeteilt. Ich gehe davon aus, dass nun alles geklärt wird und ich diesen Sommer zu meinem Wunschverein wechseln darf. Das wäre für alle Seiten das Beste", so der polnische Nationalspieler. Lewandowski redet von einem "Wunschverein", sagt aber nicht, um welchen Klub es sich handelt. Zweifel daran, dass der Pole damit die Bayern meint, gibt es aber eigentlich nicht, denn es gilt als sicher, dass "Lewa" das Trikot des CL-Siegers gegen das seines aktuellen Klubs und Final-Gegner Borussia Dortmund tauschen will.

"Dortmund ist ein fantastischer Verein, den ich immer verehren werde. Für meine Zukunft wünsche ich mir jetzt aber eine neue Herausforderung", so "Lewas" Erklärung zu seinen Plänen. Beim BVB hat Lewandowski noch einen Vertrag bis 2014, danach könnte er ablösefrei gehen. Aber nun ist glasklar, dass dem Polen das nicht reicht, er will weg und zwar sofort. Sollten die BVB-Verantwortlichen ihm den Wunsch erfüllen, könnten sie sich noch über einen Batzen Kohle freuen. Mehr als 20 Millionen Euro würde ein "Lewa-Transfer" in die BVB-Kassen spülen – Geld mit dem neue Top-Leute verpflichtet werden könnten.

In der Vergangenheit hatte nicht der Stürmer selber, sondern sein Berater die Wechselpläne des Polen öffentlich gemacht. BVB-Coach Jürgen Klopp hatte daraufhin erklärt, unter das Wechsel-Theater um seinen Goalgetter einen Schlussstrich ziehen zu wollen. Der Kampf um "Lewa" geht wohl in die entscheidende Phase.