Kimi Räikkönen: Best of Iceman

Rumspritzen? Später! Den ersten Schluck bei Siegerehrungen genhemigt sich der Iceman selbst.

Verrückt, verrückter, Iceman! Kimi Räikkönen ist der ausgeflippteste Typ der Formel 1. Der Iceman ist nämlich nicht ganz so ruhig, wie die Interviews, die er gibt. Seht selbst!

 

Ausritt in São Paulo

Mit dem Titelkampf hatte Kimi Räikkönen in der Saison 2012 nichts zu tun. Beim Saisonfinale in Brasilien sorgte der Iceman trotzdem für ein ganz persönliches Highlight …

 

"Ich weiß was ich tue!"

Kurz vor seinem Ausritt in São Paulo hatte Kimi aus dem Cockpit heraus schon einmal für Schmunzeln gesorgt: Beim Rennen in Abu Dhabi führte er das Feld souverän an. Sein Team gab ihm über Funk permanent Anweisungen, was dem Iceman gar nicht gefiel. Hier die legendäre Unterhaltung im Wortlaut:

Box: "Ok, Kimi, das nächste Auto hinter dir ist Alonso. Alonso ist 5 Sekunden hinter dir. Ich halte dich über die Lücke und deine Pace auf dem Laufenden."

Kimi: "Lass mich allein. Ich weiß, was ich tue!"

Ein paar Runden später kommt das Safety Car auf die Strecke …

Box: Kimi, wir müssen die Reifen auf Temperatur halten."

Kimi: "Ja, ja, ja, ja, das mache ich schon die ganze Zeit. Ihr müsst mich nicht jede Sekunde daran erinnern!"

 

Feierabend auf der Yacht

Auf solche Ideen kommt nur einer: Als Kimi Räikkönen 2006 beim Großen Preis von Monaco ausscheidet, geht er nicht wie vorgesehen in die Boxengasse, sondern macht gleich Feierabend: Er hüpft über die Strecken-Absperrung und steigt zu Freunden auf seine Yacht. Die ankert nur ein ein paar Meter von seinem Ausfallort entfernt. Kimi zieht Helm und Overall aus und setzt sich in den Whirlpool!

 

Yacht-Sturz!

Schon wieder Yacht-Alarm! Diesmal wird es weniger gemütlich für den Iceman. Achtet auf den Mann im organgen Pullover …

 

Kid-Crash!

Ein kurzer Moment in Kimis Gedanken:

Hoppala! Hab ich da jemand übersehen? Na ja, was soll's …

 

Hot!

Dass der Iceman Interviews hasst, ist bekannt. Hier kommt die Reporterin, die kurz vor Rennstart ein Statement von Kimi Räikkönen haben will, aber noch vergleichsweise gut weg. Er erlaubt sich einen Spaß mit ihr und "orakelt", dass es bei Temperaturen von 30° sicher "hot" wird.