Khedira von Real zu United?

9368b499f8c7045c5e1ed74de6e4e16a

Macht Sami Khedira es wie Kumpel Mesut Özil? Englischen Medienberichten zu Folge könnte Khedira ebenfalls auf die Insel wechseln. Manchester United will den Deutschen von Real Madrid loseisen.

Im letzten Sommer war Manchester United bei Real Madrid in Sachen Khedira noch abgeblitzt. Zu spät gab der englische Rekordmeister sein Angebot für den deutschen Nationalspieler ab. Nun steht laut englischen Medien ein erneuter Versuch von United an, Khedira zu verpflichten.

In der Winterpause könnte es bereits so weit sein, denn: Manchester United hat trotz des 30 Millionen-Neuzugangs Marouane Fellaini weiter Personalbedarf im Mittelfeld – ein Sechser vom Format Khediras wird bei United aktuell schmerzlich vermisst. Khedira spielt bei Real zwar auch unter dem neuen Coach Carlo Ancelotti, der nicht mehr mit Kumpel Mesut Özil geplant hatte, regelmäßig für die Königlichen, doch die Wertschätzung vemisst der Ex-Stuttgarter in Madrid oft. Besonders in den Medien kam Khedira zuletzt oft nicht gur weg, ein Umstand, der beim deutschen Nationalspieler wohl auch Wechsel-Gedanken verursacht haben könnte.

Dass scheint Manchesterr United jetzt nutzen zu wollen. Wie die Zeitung "Daily Mirror" schreibt, wird der englische Meister den Kohle-Sack weit aufmachen und und ein Angebot von etwa 42 Millionen Euro auf den Tisch legen. Nicht schlecht und gut möglich, dass Real da einschlagen würde. Denn nach dem Transfer von Gareth Bale, der die Königlichen krasse 91 Millionen Euro gekostet hat, wäre es sicher nicht schlecht, im Winter einen ordentlichen Batzen Kohle reinzuholen.

Was sagt ihr? Würdet ihr Khedira einen Wechsel zu Manchester United empfehlen oder sollte er bei Real bleiben?