Kevin Großkreutz

Kevin Großkreutz hat gegen Schalke die Chance auf ein Comeback in der Startelf!

Am Samstag steht ein echter Kracher in der Bundesliga an - Borussia Dortmund trifft auf seinen Erzrivalen FC Schalke 04! Und unser Star des Tages brennt schon RICHTIG auf das anstehende "Revier-Derby". Pünktlich zum wichtigen Spiel meldet sich Kevin Großkreutz wieder fit...

Kevin Großkreutz lebt und liebt seinen Verein, den [search:bvb]BVB[/search], wie kein anderer schwarzgelber Kicker - Er ist ein waschechter "Dortmunder Junge", wie er von sich selber sagt und wohl einer der größten Fans der Borussen! Früher als Zuschauer auf der Südtribüne, heute als Profi auf dem Spielfeld: Großkreutz hat seinen Traum verwirklicht und lebt seine schwarzgelbe Leidenschaft voll und ganz aus. Klar, dass er als Ur-Dortmunder bei dem sicherlich wichtigsten Spiel des Jahres für so manch einen BVB-Anhänger nicht fehlen darf.

Dabei verlief der Saisonstart für den 24-Jährigen alles andere als perfekt: Als Leidtragender des Transfers von Fußball-Wunder Marco Reus musste sich Großkreutz häufig mit dem Platz auf der Bank begnügen. Während er in der vergangenen Saison von Dortmunds linkem Flügel gar nicht mehr wegzudenken war, stürmte er in der akutellen Spielzeit in sieben Partien lediglich 243 Minuten über den Rasen. In die Startelf schaffte es der Dortmund Fan nur in den Spielen gegen Bremen und Leverkusen.

 

Comeback im West-Derby

Gegen Schalke gibt Großkreutz 100 Prozent!
Gegen Schalke gibt Großkreutz 100 Prozent!

Seine große Chance!!! Am achten Spieltag kann Kevin Großkreutz nicht zuletzt von den verletzungsbedingten Ausfällen seiner Mannschafts-Kameraden profitieren. Für Jakub Blaszczykowski, der sich gegen Hannover 96 einen Teilabriss der Syndesmose zu gezogen hat, könnte der schwarzgelbe Kicker ins Team rutschen. Da auch Mario Götze am Wochenende passen muss, wird der Fanliebling wohl auf rechts gehen und im offensiven Mittelfeld neben Marco Reus und Ivan Perisic gegen Schalke auflaufen.

 

Pünktlich zum Derby wieder fit

Großkreutz verletzt sich im Testspiel!
Großkreutz verletzt sich im Testspiel!

Der Schock!!! Im Testspiel in Koblenz musste Kevin Großkreutz in der vergangenen Woche wegen einer Bänderdehnung im Sprunggelenk vorzeitig vom Platz. Ob er im Derby gegen den FC Schalke 04 wieder rechtzeitig fit sein würde, war vorerst unklar. Dann gab es grünes Licht für den 24-Jährigen, der am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen konnte: "Ich werde am Dienstag im Training wieder Gas geben und bin jetzt schon heiß auf das Spiel gegen die Blauen", berichtete der Dortmunder dem kicker.

 

Bye Bye Borussia

Großkreutz vor dem Abflug? Trotz starker Verbindung zum aktuellen Verein könnte Kevin Großkreutz Borussia Dortmund noch in naher Zukunft verlassen. Mit der Reservistenrolle möchte sich der Mittelfeld-Kicker nicht anfreunden. Schon häufiger betonte der Ex-Nationalspieler, dass er ein Engagement in der Premier League durchaus verlockend findet. Sein Vertrag beim Double-Sieger endet allerdings erst 2014. Und wer weiß - Vielleicht kann ein Comeback in der Startelf gegen den Erzrivalen Schalke 04 die Wende bringen und die Wechselspekulationen zerschlagen.

 

Großkreutz' Karriere

Begonnen hat seine Karriere in der Jugend des VfL Kemminghausen, des FC Merkur 07 Dortmund und bei Borussia Dortmund. 2002 kam er in die Nachwuchsabteilung von Rot Weiss Ahlen. Dort spielte er von 2006 bis 2009 in der ersten Mannschaft und kehrte im Sommer 2009 wieder zu Borussia Dortmund zurück.

 

Steckbrief

Geburtsdatum: 19.07.1988

Geburtsort: Dortmund

Alter: 24

Größe: 1,86

Nationalität: Deutschland

Position: Mittelfeld - Linksaußen

Fuß: rechts

Marktwert: 8.000.000 €