Juan Arango

Arango knipst die Fohlen aus dem Tabellen-Keller!

Unser Star des Tages Juan Arango knipst Gladbach zum Sieg gegen Hannover 96!!! In der 79. Minute überrascht der Kicker mit einem direkt verwandelten Freistoß ins kurze Eck.

Hammer!!! Am neunten Bundesliga-Spieltag bricht unser Star des Tages die 96-Serie und ballert Mönchengladbach aus der Krise. Der Mittelfeld-Künstler Juan Arango schießt in der 79. Minute das entscheidende Tor und beschert den Fohlen drei wichtige Punkte. Dabei sah nach der Halbzeit noch alles ganz anders aus: Hannover 96 führte bis zur 70. Minute nach den Treffern von Jan Schlaudraff (48.) und Mame Diouf (53.) mit 2:0 im eigenen Stadion. Doch die Gladbacher zeigten sich unbeeindruckt und bewiesen Moral - knapp 15 Minute später hauten die Borussen das Leder gleich drei Mal ins Netz von Keeper Ron-Robert Zieler. Besonders Juan Arango war maßgeblich an der krassen Aufholjagd beteiligt - Der Kicker brachte die Niedersachsen bereits in der 25. Minuten mit einem präzisen Schuss aus 25 Metern zum zittern. Nach den Hütten von Alvaro Dominguez (70.) und Roel Brouwers (77.) machte Arango den Sack zu und überraschte mit einem direkt ausgeführten Freistoß-Tor. Die Roten kassieren damit die erste Heim-Pleite nach 22 Spielen. Gladbach hat sich dagegen aus dem unteren Tabellen-Drittel befreit.

 

Volksheld Arango

"Zauberfuß", „Don Juan“, „Arangol“ oder "El Huracán del caribe" ("Der Hurrikan der Karibik") - Juan Fernando Arango Sáenz (bürgerlicher Name) hat viele Spitznamen. Und alle drücken seine Extraklasse aus. Arango ist der wohl beste Linksfuß der Liga. In seinem Heimatland gilt er als Volksheld. Der 32 Jahre alte Kicker wurde zu Venezuelas bestem Fußballer aller Zeiten gewählt und ist einer der wenigen, die je in einer europäischen Topliga gespielt haben. "Ich habe versucht, dem venezolanischen Fußball im Ausland zu einem neuen Status zu verhelfen. Ich glaube, das habe ich geschafft“, gibt sich "Arangol" durchaus selbstbewusst. Bereits fünfmal hat er die Copa America gespielt. Erstmals am 27. Januar 1999 gegen Dänemark lief er für sein Heimatland auf. Momentan ist er Kapitän der venezolanischen Nationalmannschaft.

 

Arango's Karriere

Juan Arango für Venezuela!
Juan Arango für Venezuela!

Auch in der Euro League ist Arango stark!
Auch in der Euro League ist Arango stark!

Mit 17 Jahren gibt Arango beim venezolanischen Zweitligisten Nueva Cádiz FC sein Profi-Debüt. Nachdem Aufstieg in der Saison 1998/99 in die erste Liga wechselt er zum Topklub Caracas Fútbol Club, bei dem er jedoch nur ein halbes Jahr bleibt. Der mexikanische Verein CF Monterrey lockt Arango ins Ausland. Schnell setzt er sich dort durch und unterschreibt wenig später beim Spitzenteam CF Pachuca. Nach 16 Toren in 52 Spielen zieht es ihn zum Puebla FC.

2004 ist ein bedeutendes Jahr für "Don Juan". Er wagt den Schritt nach Europa und unterschreibt bei RCD Mallorca. In 174 Spielen kommt der Mittelfeld-Mann auf 45 Tore! Nach fünf Jahren in Spanien unterschreibt der heute 32-Jährige im Juli 2009 in [search:gladbach]Mönchengladbach[/search]. Die drei Millionen Ablöse haben sich schnell bezahlt gemacht. Bis 2014 wird Arango noch im Borussia-Trikot mit der Nummer 18 auflaufen. Seine Kreativität soll den Abgang von Marco Reus kompensieren.

 

Arango's Steckbrief

geboren am: 17.05.1980

Land: Venezuela

Größe: 180 cm

Gewicht: 76 kg

Position: Mittelfeld

aktueller Verein: [search:barcelona]Bor. M'gladbach[/search] (seit 01.07.2009)

 

Mehr Arango

Juan Arango im Videoportät