Jeremy Lin wechselt nach Houston Rockets

Jeremy Lin spielt nächste Saison für die Houston Rockets

Jeremy Lin spielte sich in der letzten Saison in die Herzen der New York Knicks-Fans. Jetzt wechselt er aber zu den Houston Rockets, weil New York den Shooting-Star nicht um jeden Preis halten wollte.

Jeremy Lin wechselte von den New York Knicks zu den Houston Rockets. Letzte Saison spielte sich Lin in die Herzen der New Yorker Fans, denn den 23-Jährigen hatte vor der Saison kaum jemand auf dem Zettel. Dann rockte "Linsanity" aber extrem, sein Shirt wurde zum meistverkauften Trikot und die Anhänger kamen in Scharen um den Aufbauspieler zu sehen. Jetzt geht Lin aber zu den Houston Rockets.

"Ich bin extrem begeistert und geehrt, wieder ein Houston Rocket zu sein", twittert Lin nach dem sein Wechsel klar ist. Er hatte bereits zu Beginn der Saison 2011/12 in Houston gespielt. Bis letzte Nacht hätten die Knicks ein Angebot abgeben müssen, das gleich hoch ist, wie das der Rockets. Weil Lin aber in drei Jahren ca. 20,5 Millionen Euro verdient (davon allein im letzten Jahr ca. 12 Millionen), hätte New York eine Steuer bezahlen müssen. Die wird in der NBA fällig, wenn ein Team zu viel Geld für Gehälter ausgibt. Die Fans der Knicks sind enttäuscht und sauer und verstehen ihr Management nicht.