Januzaj spielt für Belgien

In Zukunft für Belgiens Nationalmannschaft: Adnan Januzaj

Wohl selten war ein Youngster so umworben wie Manchester Uniteds Adnan Januzaj, denn der 19-Jährige hätte aufgrund seiner Wurzeln für gleich elf Nationalmannschaften an den Start gehen können. Jetzt ist Januzajs Entscheidung gefallen und zwar zu Gunsten seines Geburtslandes, Belgien!

Ob Januzaj, der in Brüssel geboren wurde, auch zum Kader gehören wird, der im Sommer zur WM nach Brasilien fährt, ist noch nicht sicher. Ganz im Gegensatz zur großen Freude bei Belgiens Nationaltrainer Marc Wilmots, der Januzajs Entscheidung, für sein Geburtsland zu spielen, mit Begeisterung aufnahm: "Er hat sich für die belgische Nationalmannschaft entschieden. Das ist eine gute Nachricht für uns", schrieb Wilmots nach Bekanntgabe auf Twitter.

Belgien macht also das Rennen und sticht damit England, das Kosovo und acht weitere Nationen aus, für die Januzaj aufgrund seiner Herkunft hätte spielen können. Für England hätte Januzaj aufgrund einer Sonder-Regleung allerdings erst ab 2018 spielen können. Ab dann würde er nämlich fünf Jahre lang am Stück in England leben und das nach Anbruch des 18. Lebensjahrs. Dies wäre für eine Nationalmannschafts-Karriere bei den "Three Lions" unbedingt nötig gewesen, doch Adnan entschied sich jetzt für Belgien, die "Red Devils". Ob das was mit seinem Klub Manchester United zu tun hat, der ja bekanntlich auch unter dem Namen "Red Devils" bekannt ist!?