Inter will Podolski & Kagawa

Bei Inter scheinbar heiß begehrt: Arsenals Lukas Podolski und ManUniteds Shinji Kagawa.

Inter Mailand will nach Seuchen-Jahren wieder zum Kreis der europäischen Top-Klubs aufschließen und dafür wollen die Italiener scheinbar weitere Verstärkung aus der Premier League holen. Nachdem mit Nemanja Vidic schon ein potenziell neuer Abwehr-Boss bei Inter fix ist, werden aktuell zwei ehemailge BL-Stars hoch gehandelt: Lukas Podolski und Shinji Kagawa, die aktuell bei Arsenal, bzw. Manchester United nicht zum Stammpersonal zählen!

Lukas Podolski betonte zuletzt trotz seiner Reservisten-Rolle, wie wohl er sich bei Arsenal und in der Stadt London fühlt. Doch bleibt das noch lange so? Scheinbar lockt Inter Mailand den deutschen Nationalspieler jetzt! Ausgerechnet Poldis Berater Nassim Touihri bringt die Spekulationen jetzt richtig ins Rollen: "Im Moment wissen wir nicht, was die Zukunft bringt. Inter ist ein interessanter Verein der investieren will und kürzlich auch Vidic verpflichtet hat", so der Poldi-Agent, der durch die Aussagen aber auch möglicherweise die Londoner zu einer Vertragsverlängerung mit Poldi, der aufgrund einiger längerer Verletzungen nie so ganz den Sprung in Arsene Wengers erste Elf schaffte, bringen will!

 

Kagawa endgültig vor dem Absprung

Sicherer als bei Poldi kann man vom Wechsel-Willen des ehemaligen BVB-Superstars Shinji Kagawa in Diensten von Manchester United ausgehen. Der Japaner, 2012 hoffnungsvoll auf die Insel gewechselt, hatte im ersten Jahr Probleme, sich unter Alex Ferguson in die erste Elf zu spielen, gab sich aber stets kämpferisch. Doch seit der neue Coach David Moyes im Sommer das Ruder im "Old Trafford" übernommen hat läuft es für Kagawa miserabel. Seine Einsatzzeiten tendieren trotz teilweise grottenschlechter Leistungen seiner Konkurrenten in Richtung Null. Nicht nur einmal beschwerte sich Kagawa über seine Reservisten-Rolle und ging dabei auch Moyes persönlich an – das Tischtuch scheint zerschnitten und sollte Moyes seinen Job in Manchester behalten, ist ein Kagawa-Abgang mehr als wahrscheinlich!

Das scheint Inter, wie schon bei Vidic, nutzen zu wollen! United soll einem Bericht der italienischen "Tuttosport" zufolge bereit sein, Kagawa für 15 Mio. Euro gehen zu lassen – Geld das Inters neuer Besitzer Erick Thohir für einen Top-Offensivmann wie Kagawa wohl in die Hand nehmen würde!