Inter Fans beleidigen Balotelli

Shakehands: Die Aussagen des Milan-Vizepräsidenten scheinen Mario nicht verletzt zu haben.

Nicht schon wieder: Milan-Stürmer Mario Balotelli ist erneut Opfer von rassistischen Schmährufen geworden. Dieses Mal waren es ausgerechnet Fans von Balotellis Ex-Klub Inter Mailand, die den neuen Milan-Stürmer im Heimspiel gegen Chievo Verona mit rassistischen Sprüchen beleidigten.

Es ist nicht der erste Fall von rassistischer Entgleisung seit Balotellis Rückkehr nach Italien. Vergangene Woche erst nannte Milan-Vizepräsident Paolo Berlusconi Mario "unser kleines Negerlein", einige Wochen zuvor verließen die Spieler des AC Mailand geschlossen den Platz bei einem Testspiel, weil Anhänger des Gegners Milan-Star Kevin-Prince Boateng rassistisch beleidigt hatten.

Nun die Entgleisungen der Inter-Fans. Im Heimspiel gegen Chievo Verona am vergangenen Sonntag schallten die rassistischen Beleidigungen gegen Balotelli durchs San-Siro-Stadion. Was genau die Inter-Anhänger in der berüchtigten "Curva Nord" von sich gaben ist unklar. Inter-Präsident Massimo Moratti sagte nach dem Spiel: "Man hat es mir gesagt, weil ich nicht genau verstanden hatte, was sie gerufen haben. Es tut mir sehr leid, und ich hoffe wirklich, dass das nicht während des Derbys passiert." Das von Moratti angesprochene "Derby della Madonnina" findet am 24. Februar statt. Es wird befürchtet, dass es auch dort zu ähnlichen Szenen kommen könnte. Zum einen weil die Situation um rassistische Beleidigungen in Italien momentan eskaliert und zum anderen, weil Balotelli als Ex-Inter-Stürmer ohnehin eine große Brisanz mit sich bringt.

 

Neue alte Probleme in Italien

Balotelli selber muss sich vorkommen, wie im falschen Film. 2010 hatte er Inter Mailand und seiner Heimat unter anderem wegen Rassismus-Problemen den Rücken gekehrt. Mario wechselte zu ManCity in die Premier League. Im Januar 2013 kehrte er zurück, schloss sich Inter-Rivale Milan an und sieht sich jetzt erneut rassistische Entgleisungen ausgesetzt – traurig. Immerhin reagierte die italienische Fußball-Liga bereits auf die Vorkommnisse und verdonnerte Inter Mailand zu einer Geldstrafe von 15.000 Euro.

Wieder rassisitische Beleidigungen gegen Mario Balotelli? Was sagt ihr zu dem Thema?