Ilir Azemi außer Lebensgefahr

Ilir Azemi liegt nach dem Unfall schwerverletzt im Krankenhaus.

Greuther Fürth bangt nach einem Horror-Unfall um Stürmer Ilir Azemi! Zum Glück ist der 22-Jährige inzwischen außer Lebensgefahr!

Es gibt Neuigkeiten zum Horror-Unfall von Fürth-Star Ilir Azemi! Der 22-Jährige liegt auf der Intensivstation. "Er hat eine Lungenquetschung und mehrere Knochenbrüche erlitten, er ist aber außer Lebensgefahr und mittlerweile wieder ansprechbar", sagte Martin Meichelbeck, Leiter der Fürther Lizenzspieler-Abteilung. Kurzzeitig musste Azemi sogar künstlich beatmet werden! "Die Mannschaft ist sehr betroffen. Jetzt ans Derby zu denken, fällt uns allen sehr schwer", sagte Meichelbeck. Am Montag muss Greuther Fürth gegen den 1. FC Nürnberg in der 2. Bundesliga antreten. "In solchen Situationen rückt der Fußball ganz weit in den Hintergrund. Ilir ist ein Kämpfer und er wird unsere volle Unterstützung erhalten, um wieder gesund zu werden", sagte Präsident Helmut Hack.

 

Azemi: Horror-Unfall in Nürnberg

Fürths Stürmer Ilir Azemi hatte einen Horror-Unfall! Gegen 4.40 Uhr ist er mit seinem Audi an einer Kreuzung mit einem Citroen-Transporter zusammengestoßen und wurde durch die Wucht des Aufpralls mit seinem Wagen gegen einen Lichtmast geschleudert. Derzeit wird er im Fürther Klinikum behandelt. Der Unfall ereignete sich in Nürnberg.

Die herbeigerufenen Rettungskräfte brauchten 40 Minuten, um Ilir Azemi aus dem völlig zerstörten Auto herauszuschneiden. „Wir werden Ilir nach Kräften unterstützen und ihm auf seinem Genesungsweg bestmöglich helfen“, sagte Fürth-Präsident Helmut Hack in einer ersten Stellungnahme. Der Fahrer des Transporters hatte laut Polizeiangaben mehr Glück und musste nur ambulant behandelt werden.

Der Gesamtsachschaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Über die genaue Unfallursache sowie dem Unfallhergang ist noch nichts bekannt. Die Ermittlungen dauern an.