"Hunter" - Unser Star des Tages

a3eba80e4ef4101e83e725e90cb2083a

BÄÄHMMM - Ohne große Mühe löst der FC Schalke 04 seine Pflichtaufgabe gegen Zweitligist SV Sandhausen in der 2. Runde des DFB-Pokals. Klaas-Jan Huntelaar macht den Sack zu und knipst die "Königsblauen" in der 79. Minute zum 3:0-Erfolg. Doch wird er auch in der kommenden Saison für den Bundesligisten knipsen?

Krass gefährlich – die Schalker feiern mit ihrem DFB-Pokal-Sieg gegen Sandhausen schon den vierten Erfolg innerhalb von elf Tagen! Die letzten fünf Matches gingen sie als Sieger vom Platz!!! Und das scheinbar mühelos. Trotz großer Rotation und ohne den Einsatz von acht Stammspielern kickte das Team von Trainer Huub Stevens den Zweiligisten problemlos an die Wand. Auch Klaas-Jan Huntelaar wurde zunächst geschont!

In einer starken Anfangsphase ballert Afellay (11.) die Königsblauen bereits auf die Erfolgsspur. Trotz drückender Überlegenheit nahm S04 nach dem 1:0 zunächst das Tempo aus dem Spiel – zu gering war die Torgefahr die Sandhausen ausstrahlte. Knapp 50 Minuten dauerte es, bis Marica aus sieben Metern per Fallrückzieher einnetzte und die Gelsenkirchener auf die sichere Spur führte. Vier Minuten später sorgte der eingewechselte Huntelaar mit einer geilen Hütte für das 3:0.

Schon sieben Buden verwandelte der Holländer in der aktuellen Spielzeit im Trikot der "Königsblauen". Kein Wunder, dass der torgefährliche "Hunter" auch ganz oben auf Wunschliste der internationalen Top-Klubs steht. Laut Medienberichten versucht der FC Liverpool den Bundesliga-Profi vom FC Schalke 04 loszueisen. Die Verhandlungen über eine mögliche Vertragsverlängerung liegen vorerst auf Eis – alle Transfernews und Gerüchte kannst du hier nachlesen!!!

 

Die Karriere des großen Holländer

Der Holländer begann seine Karriere 1988 in der Jugend beim VV Hummelo en Keppel. Von dort wechselte er 1994 zur VBV De Graafschap Doetinchem. Seit 2000 spielte er in der Jugend der PSV Eindhoven und wechselte zwei Jahre später mit 19 Jahren in den Profi-Kader, kam aber nur selten zum Einsatz. Im Januar 2003 wurde er deshalb an VBV De Graafschap Doetinchem ausgeliehen und nur sechs Monaten später an AGOVV Apeldoorn weiterverliehen. Und: dort wendete sich das Blatt!

Huntelaar wurde mit 26 Buden Torschützenkönig in der Eerste Divisie. Im Juni 2004 kehrte er zunächst zur PSV zurück, wechselte dann aber sofort zum SC Heerenveen, um in er in der Saison 2004/05 mit 17 Treffern maßgeblich zur UEFA-Pokal-Qualifikation des Klubs beitrug. Aufgrund seiner vielen Tore verpflichtete ihn Ajax Amsterdam in der darauffolgenden Winterpause für rund zehn Millionen Euro. Im letzten Spiel für Heerenveen hatte Huntelaar mit einem Tor zum 4:2-Sieg über Ajax beigetragen. An seine gefundene Stärke konnte er in der Saison 2007/08 anknüpfen, als er in 34 Spielen 33 Tore erzielte.

 

Huntelaar International

Zu Beginn 2009 wechselte der zweifache Vater Huntelaar zum spanischen Meister Real Madrid und von dort sofort weiter zum [search:mailand]AC Mailand[/search], nachdem Reals neuer Trainer Manuel Pellegrini erklärt hatte, nicht mit ihm zu planen. Das Pech verfolgte ihn auch bei AC, brach dort vorzeitig ab und wechselte für 14 Mio. Euro zum FC Schalke 04.

Am 10. September 2010 absolvierte er bei der 0:2-Auswärtsniederlage bei der TSG 1899 [search:hoffenheim]Hoffenheim[/search] sein erstes Spiel für die Königsblauen. Das erste Mal für Schalke netzte er dann am 19. September 2010 im Revierderby gegen [search:bvb]Borussia Dortmund[/search] ein und nur drei Tage später erzielte er den Siegtreffer zum 2:1 beim SC Freiburg. In seinen ersten sechs Ligaspielen auf Schalke knipste Klaas-Jan Huntelaar fünf Hütten!

 

Huntelaars Steckbrief

Name: Dirk Jan Klaas Huntelaar (genannt Klaas-Jan Huntelaar)

Geboren am: 12. August 1983 in Voor-Drempt, Niederlande

Spitzname: The Hunter (der Jäger)

Größe: 186 cm

Position: Sturm

Derzeitiger Verein: Seit 2010 bei FC Schalke 04

Marktwert: 20.000.000 €

Privat: Seit zehn Jahren mit Maddy Schoolderman zusammen, das Paar hat zwei Söhne

Auszeichnungen: Spieler des Jahres der Eerste Divisie 2004, Talent des Jahres in der Eredivisie 2006

 

Mehr Huntelaar

Alle Tore vom "Hunter" aus der letzten Saison seht ihr in diesem Clip [color:#00FF00] Video [/color]

Checkt hier euer Wissen im Huntelaar-Quiz! Nicht so gut abgeschnitten? Mehr Infos über den hollnädischen Superstürmer gibt's auf Huntelaars Spielerprofil bei Transfermarkt.de oder ihr schaut euch Klaas-Jans Spielerprofil beim FC Schalke 04. Die wichtigsten Stationen in Hutelaars Karriere - haben wir in einer Bildergalerie für euch zusammengestellt!