Hummels fällt zwei Monate aus

Schmerzverzerrtes Gesicht: Mats Hummels erlitt gegen England einen Bandausriss und fällt zwei Monate aus.

Schock für Borussia Dortmund vor dem Spitzen-Spiel gegen den FC Bayern: Mats Hummels, der im Länderspiel gegen England verletzt raus musste, fällt zwei Monate aus. Damit haben sich die schlimmsten Dortmunder Befürchtungen bestätigt: Nach dem Kreuzbandriss von Neven Subotic ist der Bänderriss von Hummels die zweite Schock-Diagnose für den BVB innerhalb weniger Tage.

Vor dem Länderspiel gegen England hatte es schon gewaltig rumort. Wegen dem Spitzenspiel am nächsten Samstag zwischen dem BVB und dem FC Bayern wollten die BVB-Verantwortlichen, dass Jogi Löw die Dortmunder Profis schont. Doch der Bundestrainer wechselte zur Halbzeit Mats Hummels für Jerome Boateng ein – mit Folgen, wie sich jetzt zeigt. Hummels erlitt einen Bänderriss und wird zwei Monate ausfallen. Gegen den FC Bayern steht der BVB am Samstag quasi ohne Innenverteidung da.

Die Meldung auf der Website des BVB.
Die Meldung auf der Website des BVB.

Der BVB bestätigte die Hummels-Verletzung auf seiner Website. In der Mitteilung heißt es, dass der Innenverteidiger "mit einem knöchernen Bandausriss bis Januar ausfällt". Darüber hinaus teilte der Klub auch mit, dass Linksverteidiger Marcel Schmelzer eine dreiwöchige Pause aufgrund eines "Faserrisses in der Muskulatur der linken Wade" einlegen muss – der BVB muss gegen Bayern also die (fast) komplette Abwehr ersetzen – ein Horrorszenario ist wahr geworden.

 

Hummels meldet sich per Facebook

Der Facebook-Post von Mats Hummels zu seiner schweren Verletzung.
Der Facebook-Post von Mats Hummels zu seiner schweren Verletzung.