Hulk für 45 Mio. nach Monaco?

45 Millionen bietet Monaco für den Brasilianer Hulk.

Der Einkaufsrausch beim Ligue-1-Aufsteiger AS Monaco nimmt kein Ende. Wie die französische "L´Equipe" schreibt, peilt der Klub aus dem kleinen Fürstentum nun den nächsten Top-Transfer an und bietet dem russischen Klub Zenit St. Petersburg 45 Millionen Euro für den brasilianischen Stürmerstar Hulk. Irre – die Einkaufsliste von Monaco wird immer länger...

James Rodriguez, Joao Moutinho und Ricardo Carvalho sind bereits am Start beim AS Monaco und mit Radamel Falcao, dem Superstar von Atletico Madrid, präsentierte der Aufsteiger einen absoluten Transferhammer! Doch Schluss scheint noch lange nicht zu sein, Monaco schmeißt weiter mit Kohle um sich und hat mit Hulk bereits den nächsten Megastürmer an der Transferangel hängen. 45 Millionen Euro bietet der Klub des russischen Milliardärs Dimitri Rybolowlew, der bereits krasse 130 Millionen für Neuzugänge investiert hat, dem russischen Vizemeister Zenit St. Petersburg für den 26-jährigen Brasilianer. Außerdem soll der Aufsteiger ein Mega-Angebot über 100 Millionen für Cristiano Ronaldo an Real Madrid gerichtet habenMonaco im Kaufrausch!!!

Hulk, der erst vor einem Jahr für 55 Millionen vom FC Porto nach Russland gewechselt war, ist bei Zenit nicht zufrieden, saß unter Trainer Luciano Spalletti oft auf der Bank. Ein Wechsel des bulligen Stürmers wird deswegen schon seit längerer Zeit thematisiert. Neben dem krassen Angebot von Monaco soll Hulk auch eines vom FC Chelsea vorliegen.