Horror-Unfall: Fahrer fliegt durch die Scheibe

Horror-Unfall: Der Fahrer fliegt durch die Scheibe - und spaziert davon!
Horror-Unfall: Der Fahrer fliegt durch die Scheibe - und spaziert davon!

Was für ein Horror-Unfall beim Autorennen! Der Fahrer verliert die Kontrolle über seinen Wagen und fliegt durch die Scheibe! Dennoch hatte er riesiges Glück: Am Ende war es nicht mehr als eine Schrecksekunde!

Der Horror-Unfall passierte bei einem Oltimer-Rennen. Der Fahrer des Chevrolets wollte den Zuschauern zeigen, was sein Wagen alles kann. Doch dabei verlor er die Kontrolle und flog durch die eigene Windschutzscheibe!

Den Horror-Unfall dokumentiert ein Video auf Youtube. Binnen weniger Tage wurde es bereits über 550.000 Mal angeklickt.  Der Fahrer des Wagens hatte aber scheinbar tausend Schutzengel bei sich! Denn Sekunden nach dem Unfall steigt er aus seinem völlig demolierten Auto aus, als wäre nichts gewesen.

Die Zuschauer sind erleichtert, dass dem Fahrer nach dem Horror-Unfall nichts passiert ist. „Als das Auto anfing sich zu drehen, dachte ich, das würde gar nicht aufhören“, sagte Fahrer Kelley Harvey der englischen Zeitung „Mirror“. „Ich glaube, dass ich deshalb so schnell auf der Straße war. Ich wollte nur, dass es vorbei ist.“ Er überstand den Unfall mit kleineren Verletzungen!

Warum kam es überhaupt zu dem Horror-Unfall? Der Fahrer war nur mit einem Beckengurt angeschnallt. Daher ist er durch die eigene Scheibe geflogen.

Aber Glück im Unglück: Das Auto ist zwar Schrott, aber alle Sieger des Renn-Wochenendes gaben ihre Gewinne an den Unfall-Fahrer. Zudem hat der Veranstalter bereits eine Extra-Show auf die Beine gestellt und ein Spendenkonto eingerichtet.