Holtby: Hier legt er sich mit den HSV-Fans an!

Lewis Holtby.
Lewis Holtby bei seiner Wutrede.

Nach dem 0:2 gegen den VfL Wolfsburg ist der Hamburger SV Tabellenletzter. Verständlich, dass die eigenen Fans nach den desaströsen Vorstellungen sauer sind. Doch auch HSV-Spieler Lewis Holtby platzt vor Wut! Nach dem Spiel hat er sich den Frust von der Seele gesprochen!

Ein Video des HSV-Fanklubs „Commando Volkspark“ zeigt Holtby, wie er sich den Vorwürfen der Fans stellt. Der Mittelfeldspieler schreit die Anhänger geradezu an: „Ich will mir ja den Arsch aufreißen. Ich komme jeden Tag zum Training, ich versuche uns aus der Scheiße herauszuholen. Aber ich bin auch nur ein Mensch!“

 

Wir wollen euch nicht bloß stellen, wir wollen euch nicht beleidigen. Wir lieben diesem Verein und wollen das beste für ihn. Leute auch wenn der Frust tief sitzt rafft euch auf es ist nichts verloren! Das Derby steht an und wir brauchen unser Team und unser Team braucht Uns! ❤️Die Rechte an dem Video liegen ausschließlich bei uns!!!

Posted by Commando Volkspark on Samstag, 11. April 2015

Während seiner Wut-Rede schlug er mehrfach mit seiner Hand gegen eine Werbebande. Die HSV-Fans rechnen es Holtby hoch an, dass er sich in so einer Situation gestellt hat. Bei Facebook schrieb „Commando Volkspark“ dazu: „Wir wollen euch nicht bloß stellen, wir wollen euch nicht beleidigen. Wir lieben diesem Verein und wollen das Beste für ihn.“

Was sagst du zu Holtbys Wutausbruch? Schreib es in die Kommentare!