Holt die WWE Kurt Angle und weitere Stars zurück?

WWE kurz vor der Verpflichtung von Kurt Angle
Die WWE hat verstärktes Interesse an Kurt Angle (links)

Die "New Era" der WWE ist in vollem Gange. Fast jeden Monat verpflichtet die WWE neue Talente und präsentiert ehemalige NXT-Stars in den Hauptshows RAW und SmackDown. Bei den Talenten handelt es sich aber nicht immer um neue Gesichter. Auch alte Bekannte sind immer wieder im Fokus der Verantwortlichen. Jetzt will WWE-Boss Vince McMahon gleich mehrere ehemalige Superstars zurück zum Marktführer im Wrestling holen. 

Update 24. Juni

 

WWE steht kurz vor der Verpflichtung von Kurt Angle!

Der Roster-Split rückt immer näher und die WWE ist momentan auf der Jagd nach neuen bzw. bekannten Gesichtern aus der Wrestlingwelt. Anscheinend steht die WWE kurz davor, den ersten dicken Fisch an Land zu ziehen. Niemand geringeres als Kurt Angle soll kurz vor einer erneuten Verpflichtung in der WWE stehen. Der "Olympic Gold Medalist" war bereits in den 00er-Jahren sehr erfolgreich in der Company unterwegs und gewann mehrere große Titel. 

Falls die WWE Angle wirklich unter Vertrag nehmen sollte, wird der 47-Jährige allerdings eher als Teilzeitwrestler zurückkehren, also eine ähnliche Rolle wie Brock Lesnar einnehmen. Wir sind gespannt!

 

Video-Credit: BRAVO/Instagram/DwayneTheRockJohnson

 

WWE hat weitere Ex-Stars im Auge

Bei Kurt Angle soll es aber natürlich nicht bleiben. Die WWE hat ihre Fühler, laut dem Wrestling Observer Newsletter, ebenfalls in Richtung MVP, Carlito, Stevie Richards und Rey Mysterio ausgestreckt. Auch einige Stars aus der Wrestling-Liga ROH (Ring of Honor) sollen momentan im Gespräch sein, konkrete Namen sind allerdings noch nicht bekannt.

In der Gerüchteküche hieß es auch, dass die WWE bereits Jeff und Matt Hardy kontaktiert haben soll - die stellte sich aber bisher als Ente hinaus. Fest steht: Die größte Wrestling-Liga der Welt wird in den kommenden Monaten noch einige Neuzugänge vermelden. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.  

02. Juni

 

John Morrison: McMahon erkundigt sich nach Vertrags-Status

Stars wie Seth Rollins, Finn Balor oder Sami Zayn erobern die Herzen der Fans momentan im Sturm. Einige merken jedoch, dass es bereits einen Superstar von diesem Kaliber in der WWE gab. Sein Name: John Morrison - momentan unter dem Namen "Johnny Mundo" in der Wrestling-Liga Lucha Underground unterwegs. 

Angeblich ist Vince McMahon daran interessiert, den spektakulären High-Flyer zurückzuholen. Er soll sich sogar schon nach dem Vertrags-Status von Morrison erkundigt haben, um den Zeitraum einer möglichen Rückkehr einzugrenzen. Der ehemalige Tag Team Partner von The Miz war unter anderem Tag Team und Intercontinental Champion. 

 

Mögliche Gegner von Morrison

John Morrison plauderte in einerm Interview zudem aus dem Nähkästchen, dass er großes Interesse daran habe gegen Seth Rollins anzutreten. Ein anderes, ehemaliges Shield-Mitglied kam beim 36-Jährigen allerdings überhaupt nicht gut weg - und zwar WWE Champ Roman Reigns. Gegen diesen würde Morrison gern in 10 Jahren fehden, da dieser bis dahin hoffentlich gelernt habe richtig zu wrestlen. Klare Ansage von Johnny Mundo!

 

Auch Kurt Angle zurück zur WWE?

Auch der ehemalige World Heavyweight Champion und olympische Goldmedaillen-Gewinner Kurt Angle ist wieder auf dem Radar der WWE. Der 47-Jährige ist momentan vertraglich an keine andere Liga gebunden und stünde zu Verfügung. Die WWE könnte ihn also problemlos überzeugen, Smackdown (nach dem Brand-Split) als eigenständige Show zu etablieren und pushen.

Angle selbst sprach in einem Interview davon, wie perfekt die beiden NXT-Stars Jason Jordan und Clark Gable gemeinsam mit ihm ein neues "Team Angle" gründen könnten. Der Veteran könnte sich demnach dem Tag-Team anschließen und somit ihr Debüt in einer der beiden Hauptshows einleiten. 

In der Vergangenheit war Vince McMahon häufg gegen eine Rückkehr von Kurt Angle, da er eine Zeit lang mit Dorgenmissbrauch in Verbindung gebracht wurde. Allerdings gilt der Ex-WWE Champ seit einigen Jahren als clean und einer Wiederverpflichtung steht somit eigentlich nichts mehr im Wege.

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren