Herrmann verlängert bis 2016

Patrick Herrmann hat seinen Vertrag bei Borussia Mänchengladbach vorzeitig verlängert.

Patrick Herrmann hat wie erwartet seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach verlängert. Der Youngster unterschrieb bis zum 30. Juni 2016. Im vergangenen März hatte sich Herrmanns Vertrag bei der Borussia bereits automatisch um ein Jahr, bis 2015, verlängert, weil er eine festgelegte Mindestanzahl an Einsätzen in dieser Saison überschritten hatte.

In der offiziellen Vereinsmitteilung wird der Jung-Nationalspieler so zitiert: "Gemeinsam mit der Mannschaft habe ich schon viel erreicht - und möchte das gerne fortsetzen." Herrmann machte nie einen Hehl daraus, dass er sich bei der Borussia pudelwohl fühlt – die Vertragsverlängerung ist daher nicht besonders verwunderlich. "Ich bin jetzt seit fast fünf Jahren bei Borussia und fühle mich sehr wohl hier. In dieser Zeit habe ich viel dazugelernt und kann mich hier noch weiterentwickeln", schätzt Herrmann seine aktuelle Situation ein.

Auch Max Eberl zeigte sich nach der Vetragsverlängerung überglücklich: "Patrick hat schon als Jugendspieler in unserem Internat gewohnt und ist einer der Jungs, die den Sprung aus unserem Nachwuchs in die Bundesliga geschafft haben. Inzwischen ist er in unserer Mannschaft ein Leistungsträger und zählt zum erweiterten Kreis der Nationalmannschaft", sagte der Gladbacher Sportdirektor über den 22-Jährigen, der bei der Borussia zu den wichtigsten Jungs überhaupt gehört.

Herrmann bleibt Gladbacher. Wie seht ihr das? Die richtige Entscheidung am aktuellen Punkt seiner Karriere oder glaubt ihr, dass ein Wechsel jetzt schon besser für Patrick wäre? Sagt uns eure Meinung!!!