Guru: Die WM-Auslosung

Wie werden unsere Gegner für die WM überhaupt ausgelost???

Heute Abend ist es soweit. In Brasilien werden die Gegner für die WM-Gruppenphase ausgelost. Besonders Deutschland und Brasilien droht eine schweres Los. Doch wie setzen sich die Töpfe eigentlich genau zusammen? In unserem Guru erfahrt ihr, wie heute Abend aus den vier Töpfen am Ende acht Gruppen werden. Wie läuft die Auslosung?

Wie bei jeder Gruppenauslosung vor einer WM bisher gibt es auch dieses Mal wieder einige Besonderheiten zu beachten. Am Anfang steht Topf 1. Dieser setzt sich zusammen aus den sieben am Besten platzierten Teams in der FIFA-Weltrangliste von Oktober und Gastgeber Brasilien. Diese acht Teams stellen die Gruppenköpfe.

Danach wird es kurz knifflig. Da in Topf vier neun europäische Mannschaften statt normalerweise acht Teams vertreten sind, wird eine Nation in Topf 2 zu den sieben besten südamerikanischen und afrikanischen Mannschaften gelost. Diese kann dann allerdings nicht zu einer europäischen Nation aus Topf 1 gelost werden.

Ist diese Hürde überwunden, wird dann ganz normal aus jedem Topf von 2-4 eine Mannschaft gezogen, bis in jeder Gruppe vier Teams vertreten sind. Dabei gilt allerdings dann die Regel, dass außer Europäer nie zwei Mannschaften von einem Kontinent zusammen in einer Gruppe landen können.

Verstanden? Wenn nicht, macht euch keine Sorgen! Spätestens heute Abend ab fünf Uhr bei der Auslosung werdet ihr alles checken! Drückt die Daumen, dass die deutsche Elf eine machbare Gruppe erwischt.