Guru: Die Nations League

Auch die DFB-Elf wird wohl ab 2018 in der Nations League antreten

Der europäische Fußballverband, die UEFA, hat am Mittwoch die Einführung der Nations League beschlossen. Aber was ist die Nations League eigentlich? Der BRAVO Sport Guru versorgt euch mit allen wichtigen Infos dazu!

Nach der WM im Jahr 2018 soll die Nations League zum ersten Mal ausgetragen werden, von da an in allen ungeraden Jahren, also 2019, 2021 usw. Für die Nations League werden Europas Nationalmannschaften nach einem Vergleichswert, der ihre Spielstärke ausdrückt (dem sogenannten Länderkoeffizienten), in vier Divisionen von A bis D aufgeteilt. In jeder dieser Divisionen werden drei bis vier Mannschaften in vier Untergruppen von September bis November 2018 gegeneinander antreten und somit vier bis sechs Spiele bestreiten. 2019 soll dann ein Endturnier ("Final-Four") mit den den Siegern der Divisionen A bis D und den vier Gruppensiegern der Division A stattfinden, um den "Nations-League-Champion" zu ermitteln.

Wie der Spielmodus in den Jahren danach aussieht, ist noch nicht endgültig geklärt. Klar ist aber, dass es Auf- und Abstiegsregeln geben wird. Und dass durch die ganzen Nations League-Spiele einige Freundschaftsspiele wegfallen werden. Auch auf die EM-Qualifikation soll sich die Nations League auswirken. Denn vier nicht für die EM 2020 qualifizierte Teams aus der Nations League sollen die Chance auf die Play-off-Teilnahme im März 2020 bekommen.

Komplizierter geht's wohl nicht!