Guardiola: Unter diesen Voraussetzungen will er verlängern!

Pep Guardiola.
Pep Guardiola kann sich eine Vertragverlängerung vorstellen.

Pep Guardiola hat beim FC Bayern München noch einen Vertrag bis 2016. Die Bayern wollen das Arbeitspapier mit ihrem Trainer lieber heute als morgen verlängern, der Spanier aber hält sich noch zurück. Nun kommt heraus: Unter diesen Umständen will Guardiola bleiben!

Laut „Sport Bild“ kann sich Guardiola eine Vertragsverlängerung  um zwei Jahre bis 2018 vorstellen. Das ist insofern eine Überraschung, da er beim FC Barcelona immer nur für eine neue Spielzeit unterschrieben hat. Doch was wünscht sich der Trainer?

Zu aller erst muss seine Familie sich für eine Verlängerung beim deutschen Rekordmeister aussprechen. Das scheint das kleinste Problem, schließlich war immer wieder zu hören, wie glücklich die Guardiolas in München sind.

Die zweite Voraussetzung scheint da schon schwieriger: Guardiola will FREIE HAND bei Transfers. Er möchte sich ein Team nach seinen Ideen zusammenstellen. Es ist kein Geheimnis, dass Mario Götze nicht sein Wunschspieler war, der Spanier wollte Neymar. Genau dieser hat sich für Barcelona gleich drei Tore im Champions-League-Halbfinale gegen die Bayern erzielt.

Zuletzt sagte Sportvorstand Matthias Sammer noch: „Der FC Bayern hat nie nach einer Trainer-Wunschliste eingekauft. Ein Trainer muss immer gehört werden. Aber wir müssen für den FC Bayern agieren.“ Von diesem Credo müsste er sich also verabschieden.

Die letzte Voraussetzung für eine Guardiola-Verlängerung soll sein, dass er einen Arzt am Trainingsgelände an der Säbener Straße hat. Nach dem Streit mit dem langjährigen Vereinsarzt  Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt will Guardiola wieder einen Vertrauten an seiner Seite.

Glaubst du, dass der FC Bayern diese Forderungen erfüllt? Schreib es in die Kommentare!