Gregor Schlierenzauer

Keine anderer Springer hat eine so gute Technik wie der junge Gregor Schlierenzauer!

Er ist der große Star des Skispringens. Gregor Schlierenzauer gewann das dritte Springen der Vierschanzentournee und hat die Gesamtführung vor dem letzten Springen der Tournee in Bischofshofen übernommen.

Gregor Schlierenzauer hat mit seinen 22 Jahren schon alles erreicht im Skispringen: Er war Gesamtweltcup-Sieger, Skiflug-Weltmeister, Vierschanzentournee-Sieger und Olympiasieger - unglaublich! Der junge Österreicher ist aber noch lange nicht satt: Nach seinen zweiten Plätzen in Oberstdorf und Garmisch, gewann er nun das dritte Springen der diesjährigen Vierschanzentournee in Innsbruck. Damit übernahm er die Führung in der Tournee vor dem Norweger Anders Jacobsen. Jetzt steht nur noch ein Springen in Bischofshofen (Österreich) an. Kann er seinen Vorsprung halten, verteidigt er seinen Titel aus dem letzten Jahr und wird zum zweiten Mal Vierschanzentournee-Sieger.

 

Schlierenzauers steile Karriere

3a7bdca731cbfbebd01c34a819c7e6e8

Seit der Saison 2006/07 gehört Gregor Schlierenzauer ins Stammaufgebot der Österreicher für die Weltcup-Springen. Bei seinem ersten Springen kam der erst 16-Jährige direkt in die Punkteränge! Bei seiner ersten Vierschanzentournee gewann er zwei der vier Springen und wurde Zweiter in der Gesamtwertung - krass! Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2007 gewann er mit der Mannschaft die Goldmedaille auf der Großschanze - was für eine Auftaktsaison des Österreichers.

Auch in der nächste Saison sprang er von Sieg zu Sieg. Die Highlights des Winters waren die Goldmedaillen bei der Skiflug-WM im Einzel- und im Teamspringen. In der Saison 2008/09 gewann er den Gesamtweltcup mit einer neuen Rekordpunktzahl. Außerdem gewann er 13 Springen in einer Saison - ebenfalls Rekord!

Erfolgreich ging es weiter: Im Jahr 2010 gewann er am Kulm zum siebten Mal ein Skifliegen und wurde damit zum erfolgreichsten Skiflieger aller Zeiten - mit gerade mal 20 Jahren!

Bei den Olympischen Spielen 2010 gewann er dann auf der Normal- und der Großchance Bronze. Mit dem Team sicherte er sich die Goldmedaille. Ein Jahr später gewann er bei der Nordischen Ski-WM 2011 zweimal Gold und holte in der selben Saison auch noch das erste Mal den Gesamtsieg in der Vierschanzentournee.

Insgesamt hat er mit 22 Jahren schon 44 Weltcupsiege ersprungen. Damit liegt in der ewigen Bestenliste nur noch einer vor ihm: Der Finne Matti Nykänen mit 46 Siegen.

 

Gregors Steckbrief

895fbbb3937a973f47430099c8c98390

Name: Gregor Schlierenzauer

Geburtstag: 7. Januar 1990

Geburtsort: Fulpmes, Tirol (Österreich)

Größe: 1,77 m

Gewicht: 62 kg

Erfolge: 1x Gold und 2x Bronze bei Olympischen Spielen, 5x Gold und 1x Silber bei Ski-Weltmeisterschaften, 1x Gesamtweltcup, 1x Vierschanzentournee, 44 Weltcupsiege

Bestweite: 243,5 m (in Vikersund, Norwegen)