Green-Blog: „Wir kämpfen bis zur letzten Sekunde!“

Julian Green.
Julian Green glaubt noch an die Rettung des HSV.

Hallo Leute,

die Zeit vergeht wie im Flug, es steht die letzte Bundesligawoche der Saison vor der Tür. Deshalb ein kurzer Rückblick über meine letzten 14 Tage mit viel Höhen und Tiefen.

Aus sportlicher Sicht waren die letzten zwei Wochen leider nicht so erfolgreich wie erhofft. Beim 1:1 gegen Freiburg haben wir zumindest noch einen Punkt gesammelt, die 1:2-Niederlage gegen Stuttgart tut natürlich weh. Mit einem Sieg hätten wir uns eine bessere Ausgangslage für den letzten Spieltag verschaffen können. Jetzt müssen wir alles in das letzte Spiel werfen und sind auf für uns gute Ergebnisse der Konkurrenz angewiesen. Aber wir glauben alle an den Klassenerhalt. Wir haben einen guten Zusammenhalt und sind mit Spaß dabei. Das darf man nie vergessen! Wir müssen gegen Schalke als Mannschaft auftreten und am Ende entscheiden dann die Kleinigkeiten und vielleicht auch etwas das Glück. Wir werden alles geben und bis zur letzten Sekunde kämpfen!

In den letzten beiden Wochen standen auch die Champions-League-Halbfinals an. Der FC Bayern ist leider gegen den FC Barcelona ausgeschieden. Im Finale geht es für die Katalanen gegen Juventus Turin. Ich denke, dass Barcelona gewinnen wird. Juventus hat zwar Real ausgeschaltet, aber „Barca“ ist momentan wohl die beste Mannschaft Europas.

Zudem geht es gerade in die heiße Phase der NHL. Die Playoffs sind im vollen Gange und ich als Bolts-Fans (Tampa Bay Lightning) schaue so oft es geht! Wegen der Zeitverschiebung ist es zwar nicht so leicht, aber es klappt doch einige Male.

Urlaubspläne für nach der Saison habe ich konkret noch keine geschmiedet. Mein Fokus liegt derzeit auf dem Klassenerhalt und dem Training. Außerdem stehen im Juni und Juli noch Spiele der US-Nationalmannschaft an. Ich hoffe natürlich, wieder nominiert zu werden.

So, das war‘s von mir, drückt uns die Daumen!

Euer,

Julian Green