Granit Xhaka: Wechsel auf die Insel?

Granit Xhaka: Im Sommer nach England?
Granit Xhaka steht gleich bei mehreren Top-Clubs hoch im Kurs

Er ist einer der am meistgehandelten Mittelfeldspieler Europas: Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach. Mit großartigen Leistungen hat sich der Schweizer vor allem in den Fokus der Top-Clubs aus der Premier League gespielt. Mit Liverpool, Arsenal und dem FC Chelsea kämpfen gleich drei Vereine von der Insel um die Dienste von Xhaka. Dieser träumt schon seit längerem von einer Karriere in England: "Ich habe einen Kindheitstraum, das ist die Premier League", sagte er im Gespräch mit "torfabrik". Fest steht zumindest: Von der Spielweise her passt der Star von Gladbach perfekt nach England.  

 

Xhaka Wechsel schon beschlossene Sache?

Auch den Verantwortlichen von Gladbach ist bewusst, dass ihr Mittelfeldstar wohl nicht für immer bleiben wird: "Es gibt immer Situationen, in denen der Verein ins Nachdenken kommen muss", teilte Sportdirektor Max Eberl in einem Interview bei WDR 2 mit. Ab einer bestimmten Summe würde Gladbach Xhaka also ziehen lassen. Angeblich haben der FC Liverpool und Arsenal London bereits angekündigt im nächsten Sommer 50 Millionen Euro für den Schweizer lockermachen zu wollen - solch ein Angebot wird Gladbach wohl nicht ablehnen können.  

 

Welcher Club macht das Rennen?

Beste Chancen auf einen Wechsel hat momentan Arsenal. Xhaka hat mit den Gunners angeblich bereits Kontakt aufgenommen und gefragt, ob seine Rückennummer (34) noch verfügbar sei. Die trägt zur Zeit noch der Franzose Francis Coquelin. Dieser hat aber bereits angekündigt, sie Xhaka bei einem Wechsel nach London zu überlassen.