Gössner gewinnt in Oberhof

Miriam Gössner feiert ihren Zieleinlauf!

Miriam Gössner hat am Samstag ihren zweiten Weltcup-Sieg eingefahren. Die junge Deutsche gewinnt in Oberhof vor der Norwegerin Tora Berger und ihrer deutschen Teamkollegin Andrea Henkel.

Deutschlands neuer Biathlon-Stern Miriam Gössner ist bei ihrem Heim-Rennen in Oberhof zum Sieg gelaufen. Die erst 22-jährige Gössner gewann den Sprint trotz zwei Schießfehlern vor der Gesamtwertungsführenden Tora Berger und ihrer Teamkollegin Andrea Henkel. Das deutsche Ergebnis machte Nadine Horchler dann noch besser, als sie auf den neunten Platz lief. Drei Deutsche in den Top 10 - geil! „Ein Heimsieg, das ist der Hammer“, sagte Miriam Gössner nach dem Rennen in einem Interview: „Das Publikum hier ist unglaublich. Die schreien einen den Birxsteig rauf. Das ist unglaublich, hier zu laufen. Ich musste sogar lachen, als ich aus dem Stadion rausgelaufen bin.“

Am Sonntag sah es allerdings nicht so rosig aus für die Biathletin

In der Verfolgung verschießt sie insgesamt zehnmal – krass! Trotz der 1,5 km Strafrunden schafft sie einen tollen zehnten Platz. „Fünf Fehler sind mir lange nicht mehr passiert. Ich habe trotzdem gekämpft. Mit Platz 10 bei 10 Schießfehlern kann ich irgendwie noch zufrieden nach Hause fahren.“

Bravo Sport wusste, dass man von Miriam Gössner Weltcup-Siege erwarten konnte. Checkt hier die anderen deutschen Siegkandidaten im Wintersport!

 

Miriam Gössners Steckbrief

Geburtstag: 21. Juni 1990

Geburtsort: Garmisch-Partenkirchen

Disziplinen: Biathlon und Skilanglauf

Verein: Ski Club Garmisch

seit 2006 im Nationalkader (Biathlon)