Giroud entschuldigt sich für Affäre

Hatten eine Affäre: Arsenal Star Olivier Giroud und das US-Model Celia Kay.

Arsenal-Star Olivier Giroud hat Mist gebaut und es tut ihm leid. Der Franzose, dem eine Affäre mit dem US-Model Celia Kay nachgesagt wurde, hat diese jetzt zugegeben und sich direkt via Twitter entschuldigt.

 

Giroud entschuldigt sich bei allen

So zeigt sich Model Celia Kay im Netz am liebsten.
So zeigt sich Model Celia Kay im Netz am liebsten.

Bei Arsenals FA Cup Sieg am Sonntag gegen Liverpool saß Olivier Giroud bis kurz vor Schluss nur auf der Bank und wurde erst in der 88. Spielminute eingewechselt. Ob der Franzose mit seinen Gedanken woanders war und deswegen nicht in der Startaufstellung stand? Fest steht, dass Girouds Leistungen zuletzt zu wünschen übrig gelassen hatten. Dass Arsene Wenger seinem Knipser im Pokal eine Pause gönnte, erschien daher logisch.

Doch vor dem Spiel gegen Liverpool verriet Giroud dann auf Twitter selber, was möglicherweise zu seinen schlechten Lesitungen geführt haben könnte und zwar sein schlechtes Gewissen, denn: Giroud gab die Affäre mit dem US-Model Celia Kay, über die die englische "Sun" bereits breit berichtet hatte und die der Franzose zunächst abgestritten hatte, zu.

Girouds Entschuldigungs-Tweet, in dem er die Affäre mit dem US-Model zugibt.
Girouds Entschuldigungs-Tweet, in dem er die Affäre mit dem US-Model zugibt.

"Ich entschuldige mich bei meiner Frau, meiner Familie, Freunden, meinem Manager, meinen Team-Kollegen und den Arsenal-Fans", schrieb Giroud auf Twitter. Die Affäre mit Celia Kay (die beiden sollen Dates in einem Hotel gehabt haben) tut Giriud offenbar mega leid und nach seinem Entschuldigungs-Tweet gab es direkt noch den Blick nach vorne hinterher. "Ich muss nun für meine Familie und meinen Klub kämpfen, damit sie mir vergeben. Nichts anderes zählt im Moment", so Giroud in dem sozialen Netzwerk. Klingt nach echter Reue – ob Giroud nach seiner Affären-Beichte gegen Bayern ran darf!?