Formel 1: Mercedes hat die Nase vorn!

Beim freien Training hat Mercedes (hier Nico Rosberg) die Nase ganz vorn.

Problemlos Richtung Titel Nummer Fünf? Nichts da! Mercedes sagt Red Bull und Weltmeister Sebastian Vettel mit seinen weltklasse Fahrern Lewis Hamilton und Nico Rosberg bereits beim freien Training in Australien den Kampf an. Das hat sich der viermalige Weltmeister sicherlich anders vorgestellt...

Sebastian Vettel ist es normalerweise gewohnt seine Konkurrenten im Rückspiegel hinter sich herfahren zu sehen, doch jetzt scheint die überraschenden Wende, die sich in den Vorbereitungen schon angekündigt hatte, wirklich gekommen zu sein: Mercedes hat beim freien Training zum großen Preis von Australien nämlich die Nase klar vorn! Die beiden Silberpfeil-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton waren dem Red Bull Star beim freien Training zum großen Preis von Australien deutlich überlegen!

Vettels Rückstand auf den Trainings-Besten Hamilton belief sich auf satte 0,8 Sekunden. Auch der Deutsche Nico Rosberg überzeugte mit seiner Schnelligkeit im Silberpfeil und war um mehr als eine halbe Sekunde schneller als Vettel. Doch auch bei Mercedes gibt es Probleme: Lewis Hamilton fiel im ersten Training mit einem Defekt aus – an der Zuverlässigkeit muss noch getüftelt werden. Doch davon lassen sich Rosberg und Hamilton nicht irritieren. Fest steht vor dem Auftakt-Rennen: Die neuen Formel-1-Boliden mit den Turbo-Motoren sind unberechenbar. Das Rennen am Sonntag kann eine richtige Überraschung werden!

Der Titel-Check: Löst Rosberg Sebastian Vettel als Champ ab?

Alle Fahrer, alle Teams! Die F1-Saison 2014