Formel 1: Hamilton in falscher Box

Lewis Hamilton sorgte für den Lacher des Rennens!

Es war wohl der Lacher des Rennens, als Formel-1-Pilot Lewis Hamilton zum Boxenstopp mit seinem Mercedes in die falsche Box fuhr.

Vielleicht war es für den Briten die Macht der Gewohnheit, als er am Sonntag beim zweiten Saisonrennen in der siebten Runde zum Reifenwechsel nicht in die Mercedes-, sondern in seine alte McLaren-Box einkehrte. Bemerkt hatte er seinen Fehler erst, als ihn die Crew hastig durchwinkte. Konsequenzen hatte das kleine peinliche Missgeschick jedoch nicht, denn die richtige Mercedes-Garage befand sich nur zwei Boxen weiter und bis Rennende konnte Hamilton – trotz des dreisekündigen Ausfluges – seinen dritten Platz verteidigen.

Aber wie kam es zu der Verwechselung? Ganz einfach: Der Engländer war sechs Jahre für McLaren gefahren und hatte erst zu dieser Saison zu Mercedes gewechselt. Mit seinem Ex-Team feierte der 28-Jährige seine größen Rennfahrer-Erfolge, unter anderem die gewonnene Weltmeisterschaft 2008.

Auch sein altes Team fand die Verwechselung lustig!
Auch sein altes Team fand die Verwechselung lustig!

Lewis Hamilton erklärte seinen kurzen "Ausflug" nach dem Rennen so: "Es waren so viele Jahre, in denen ich in die McLaren-Box gefahren bin" und weiter "Ich muss mich bei meinem Team entschuldigen. Es war nicht persönlich gemeint."

Hamiltons Ex-Team McLaren bewies Humor und twittert nach dem Vorfall direkt eine Einladung mit "Feel free to pop in and say "hi" any time, @LewisHamilton!" an ihrern ehemaligen Piloten. Amüsant fand auch Hamiltons Freundin Nicole Scherzinger – die Frontfrau der Pussycat Dolls – den Verwechsler ihres Freundes. Aus der Box hatte sie das Rennen im Handy-Livestream verfolgt und war zunächst verwundert, als diese leer blieb. Später musste sie über den Fehler aber auch lachen und sagte: "That's so funny". Aber seht und lacht selbst ...

 

Mehr über das Rennen im malayischen Sepang und den ersten Saison-Sieg von Sebastian Vettel gibt es auch bei uns. Ebenso interessante Informationen über den neuen Silberpfeil von Hamilton und Rosberg.