Fluppu App: So könnt ihr mit Zocken Flüchtlingen helfen!

Fluppu: Mit dieser Gaming-App spendet ihr ohne Geld auszugeben
Fluppu: Zocken für den guten Zweck!

Zocken und damit auch noch etwas Gutes tun? - Das ist ab sofort möglich! Mit der Gaming App Fluppu fürs Smartphone spendet ihr Geld ohne selbst auch nur einen Cent auszugeben. Klingt komisch, ist aber so. Doch wie soll das funktionieren?

 

Auf die Reaktion kommt es an

Das Spielprinzip von Fluppu ist simpel: Auf einem weißen Hintergrund poppen hintereinander 18 farbige Kreise auf. Diese müssen so schnell wie möglich angetippt werden. Entscheidend ist am Ende die Zeit. Den ganzen Spaß in unter 8 Sekunden zu schaffen ist schon nicht schlecht. Der momentane Rekord liegt bei 4,5 Sekunden. Eine Runde ist also schnell gespielt und der Suchtfaktor steigt mit jedem Versuch! 

 

Spenden generieren - so geht's!

Wer Geld spenden möchte, muss ordentlich auf sein Display kloppen. Wird die 7 Sekunden-Marke geknackt oder insgesamt 100 Mal gespielt, werden die ersten Spenden von einem Spieler generiert. Die App stellt alle Einnahmen durch Werbung daraufhin Flüchtlingen in Deutschland zur Verfügung. Trotz dieses Prinzips, werden Gamer während des Spiels nicht mit Werbung zugeballert oder ständig darauf aufmerksam gemacht, In-App-Käufe zu tätigen. Im Vordergrund steht nur das Mobile Game und der gute Wille dahinter.

Auch wir sind schon fleißig am am Rekordeknacken und geben der App einen fetten Daumen nach oben! Fluppu ist sowohl für Android als auch iOS kostenlos in den jeweiligen Stores erhältlich.