Flüchtet Mandzukic vor Lewy? Lewandowski Bayern

Konkurrenten auf der "Neun": Robert Lewandowski und Mario Mandzukic.

Nach langem Theater steht der Wechsel von Robert Lewandowski zum FC Bayern endlich fest. Die spannenste Frage dieser Tage beim Rekordmeister lautet: Was wird aus Mario Mandzukic? Stellt er sich dem Konkurrenzkampf oder flüchtet er vor dem Noch-Dortmunder?

Der Vertrag ist unterschrieben, die Tinte ist trocken. Robert Lewandowski wird ab dem Sommer für den FC Bayern München stürmen. Doch was wird dann aus Mario Mandzukic? Der Ex-Wolfsburger trifft unaufhörlich und hat großen Anteil am Triple-Gewinn in der letztem Sasion. Deswegen schließt Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge einen Verkauf des Kroaten aus: "Es ist kein Thema bei uns, dass wir Mario abgeben werden".

Das hieße, dass einer der Topstürmer immer auf der Bank säße, denn Pep Guardiola wird nicht mit zwei Spitzen spielen lassen. Aufgrund seiner technischen Qualitäten und seiner Spielübersicht, könnte Lewandowski zwar auch als hängende Spitze oder als verkappter Zehner spielen, bei dem Überangebot an offensiven Mittelfeldspielern ist diese Variante aber unwahrscheinlich.

Oder verlässt Mandzukic München doch noch? Kam in der Vergangenheit ein neuer Stürmer, blieb der alte nicht mehr lange. So musste Giovanne Elber für Roy Makaay weichen. Dieser und Claudio Pizarro gingen als Miroslav Klose und Luca Toni kamen. Mario Gomez und Ivica Olic verdrängten Toni und Lukas Podolski und auch Mario Gomez flüchtete letzten Sommer vor der neuen Konkurrenz in der Offensive.

 

Interesse von Juve, United und Arsenal

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Juventus Turin den Bayern-Stürmer holen will. Jetzt signalisieren auch die englischen Klubs Manchester United und Arsenal Interesse an Mandzukic. "Gunners"-Teammanager Arsene Wenger sagte dazu: "Lewandowski ist noch bis zum Ende der Saison bei Dortmund, und sie (Bayern) werden Mandzukic jetzt nicht verkaufen – aber vielleicht am Ende der Saison." Auch an Lewandowski war Arsenal interessiert, war bei dem polnischen Nationalspieler aber schon früh abgeblitzt. Mario Mandzukic könnte in der jetzigen, wohl eher aber in der nächsten Transferperiode eine der heißesten Personalien in Europa werden.

Oder ist dieses Mal alles anders? Der FC Bayern will jedes Jahr um die Champions League mitspielen und sich als bester Klub Europas etablieren. Das zeigt der Transfer von Robert Lewandowski. Und für solch große Aufgaben benötigt man mehr als nur einen Topstürmer. Die Bayern werden also versuchen, Mario Mandzukic zu halten – es hängt also an dem Stürmer selbst.