Fix: Neymar wechselt zu Barca

Neymar unterschreibt für fünf Jahre beim FC Barcelona.

Die Katze ist aus dem Sack: Brasiliens Megatalent Neymar wechselt nach langen Verhandlungen und seit Monaten brodelnden Gerüchten zum FC Barcelona. Dort wird Neymar neuer Teamkollege von Superstar Lionel Messi. Auf seiner Website verkündete der Klub, dass Neymar bei Barca einen Fünfjahresvertrag unterschreiben wird.

Während der FC Bayern den Triumph in der Champions League in London, feierte platzte in Barcelona eine Transferbombe: Superdribbler Neymar kommt zu Barca und unterschreibt einen Fünfjahresvertrag. Der Zeitpunkt der Bekanntgabe scheint nicht zufällig gewählt worden zu sein. Mit dem Neymar-Coup scheint Barca bereits in der Stunde des Bayern-Triumphes zum Angriff auf die neuen Könige Europas, bei denen der Brasilianer ebenfalls gehandelt wurde, zu blasen.

Neben Bayern sticht Barca im Poker um Neymar auch den Erzrivalen aus Madrid aus und darf sich mit dem Duo Messi/Neymar wohl auf eines der technisch stärksten weltweit freuen. "Am Montag werde ich einen Vertrag beim FC Barcelona unterschreiben. Ich danke Santos für neun unbeschreibliche Jahre. Das ist ein besonderer Moment für mich. Ich bin traurig und glücklich zugleich", schrieb Neymar, der seinen Abschied vom FC Santos vor wenigen Tagen bereits verkündet hatte, im Netz.

 

Barca mit dem Duo Messi/Neymar

Bald zusammen: Messi und Neymar nach dem Weltpokal-Finale 2011.
Bald zusammen: Messi und Neymar nach dem Weltpokal-Finale 2011.

Laut brasilianischen Medienberichten wird Barca dem FC Santos für die Dienste von Neymar eine Ablöse von 28 Millionen Euro zahlen – weniger als das, was der Konkurrent aus Madrid dem Klub geboten hatte. Von einem 35-Millionen-Angebot der Königlichen war immer wieder gesprochen worden. Nun der Wechsel von Neymar zu Barca. Ein entscheidender Faktor für den Brasilianer könnte ein anderer Südamerikaner gewesen sein: Zusammen mit Weltfußballer Lionel Messi wird Neymar ab der Saison 2013/2014 als wohl spielstärkstes Offensivduo für Barca auflaufen.

Neymar war in der Vergangenheit neben Barca auch immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht worden und befeuerte die Gerüchte teilweise selbst. "Das ist ein großer Verein mit Spielern von außergewöhnlicher Qualität. Ich könnte mir Bayern München durchaus vorstellen. Es gibt jetzt nichts, was dagegen spricht", hatte der Edeltechniker in einem Interview gesagt. Vor kurzem war dann sogar die Meldung in Brasilien umhergegangen, dass der deutsche Rekordmeister und Neymar sich einig seien. Der ehemalige Santos-Präsident hatte in seinem Weblog geschrieben, dass Neymar in München unterschrieben hätte – falsch, wie sich nun heraustellte.

 

Neuer Nike-Clip mit Neymar

Was sagt ihr zu dieser krassen Meldung am Sonntag? Freut ihr euch auf Neymar im Barca-Dress oder hättet ihr es besser gefunden, wenn er zu Bayern oder Real gegangen wäre? Sagt uns eure Meinung!!!