Fan-Voting: Özil in Top 11

Mesut Özil wurde von den Fans in die Top-11 der Premier League gewählt.

Schöne Überraschung für Mesut Özil: In einer Abstimmung unter englischen Fußball-Fans hat es der Nationalspieler trotz einer durchwachsenen Saison in die Top 11 der Premier League geschafft.

Nach seinem Wechsel von Real Madrid drehte Özil im Arsenal-Trikot richtig auf. Die englische Presse überschlug sich förmlich und machte sich über den jetzigen Champions-League-Sieger lustig, weil diese so einen genialen Fußballer abgegeben haben. Doch dann fiel der 50-Miollionen-Transfer in ein Leistungsloch und wurde von Verletzungssorgen zurück geworfen. Zum Ende der Saison stabilisierten sich seine Leistungen wieder. Mit einer starken Serie sicherten sich die Gunners den vierten Tabellenplatz.

Insgesamt steuerte Özil fünf Tore und zehn Vorlagen in 26 Ligaspielen hinzu. Unterm Strich war es für einen Mann seiner Klasse eine durchwachsene Saison.

Doch die Arsenal-Fans stimmten fleißig für den Spielmacher und seine Mitspieler ab. Gleich fünf Wenger-Schützlinge schafften es in die "Fan-Mannschaft des Jahres" in England. Dagegen sucht man Stars wie Daniel Sturridge, Yaya Touré, Sergio Aguero, Eden Hazard oder Wayne Rooney vergeblich. Zwar nicht ganz objektiv dieses Voting, aber trotzdem schön für Özil.

 

Das ist die Top 11 der Premier League

Tor: Wojciech Szczesny (FC Arsenal)

Abwehr: Seamus Coleman (FC Everton), Laurent Koscielny (FC Arsenal), John Terry (FC Chelsea), Leighton Baines (FC Everton)

Mittelfeld: Steven Gerrard (FC Liverpool), Aaron Ramsey, Mesut Özil (beide FC Arsenal), Jordan Henderson (FC Liverpool)

Sturm: Luis Suarez (FC Liverpool), Olivier Giroud (FC Arsenal)