Europa League Vorschau

Traumstart in der Liga: Hannover hat Grund zum Jubeln

Nach dem aus deutscher Sicht gelungenem Champions-League-Auftakt wollen sich die Bundesligisten auch in der Europa League gut schlagen. Heute Abend starten Leverkusen, Hannover und Mönchengladbach ihre internationale Reise. Auf wen werden sie treffen? Wie stehen die Chancen? Lest jetzt alle Infos und News zu den Partien...

Ihr Europa-Cup-Märchen soll in die nächste Runde gehen: [search:96]Hannover 96[/search] spielt heute Abend gegen Twente Enschede. Coach Slomka warnte in der letzten Pressekonferenz vor dem Gegner, verspürt aber große Lust wieder international zu kicken! Enschede will den Niedersachsen das Spiel allerdings nicht so einfach machen - Und die Chancen stehen nicht schlecht. Die niederländische Klub hat einen Traumstart hingelegt und ungeschlagenen die Tabellenführung der Ehrendivision eingenommen.

Aber auch 96 muss sich nicht verstecken. Mit 7 Punkten aus 3 Spielen haben die Jungs keinen schlechten Saisonstart erwischt. Sie haben es allen gezeigt! Schon im letzten Jahr überraschte Hannover mit dem Viertelfinal-Einzug und verschaffte sich international einen Namen.

Voraussichtliche Aufstellung:

Twente: Mihajlow - Rosales, Wisgerhof, Douglas, Braafheid - Schilder, Brama - Tadic, Gutierrez - Castaignos, Gyasi

Hannover: Zieler - Cherundolo, Eggimann, Haggui, Rausch - Andreasen, Pinto - Stindl, Huszti - Schlaudraff - Sobiech (Abdellaoue)

Schiedsrichter: Dean (England)

 

Gladbach freut sich auf Trostpflaster Europa

Gladbach hat Lust auf Europa!
Gladbach hat Lust auf Europa!

Trotz Liga-Fehlstart und Champions-League-Aus freut sich Gladbach auf die Rückkehr nach Europa: Heute müssen sie gegen Zyperns Meister AEL Limassol ran und nehmen dabei klar die Favoritenrolle ein. Dabei lief es in den letzten Wochen noch nicht wirklich rund. Am Samstag mussten sie gegen den 1. FC Nürnberg eine gewaltige Schlappe einstecken. 2:3 unterlagen sie dem bayrischen Verein - zwei Tore davon kassierten die Fohlen nach Standardsituationen. Eine Steigerung in der Defensive gehört zu den Pflichtaufgaben, um einen gelungen EL-Auftakt hinzulegen.

KRASS: Trainer Lucien Favre sorgte für eine Überraschung und ließ die Stammspieler Filip Daems, Juan Arango und Luuk de Jong zu Hause. Mit der B-Mannschaft soll ein Sieg in Nikosia gegen Zyperns Meister neuen Antrieb geben.

"Die Europa League ist ein ganz anderer Wettbewerb als die Bundesliga, also wird es auch ein ganz anderes Spiel. Wir sind dabei, uns als Mannschaft zu entwickeln und zu finden" sagte Sportdirektor Max Eberl.

Die voraussichtliche Aufstellung:

Limassol: Degra - Marcos Airosa, Ouon, Dosa Junior, Carlitos - Dede, Nikolaou - Paulo Sergio, Bebe, Edmar - Vouho

Mönchengladbach: ter Stegen - Jantschke, Stranzl, Dominguez (Brouwers), Wendt - Nordtveit, Cigerci - Herrmann, Ring - Xhaka - Hanke (de Camargo)

Schiedsrichter: Duarte Gomes (Portugal)

 

Leverkusen laufen die Fans weg!

Keiner möchte ihnen beim Spielen zu schauen!
Keiner möchte ihnen beim Spielen zu schauen!

Wow - [search:el]Europa League[/search] und die Zuschauerränge bleiben leer. Um die BayArena zu füllen muss der Werksclub sogar Karten verschenken! Die Strafe der Fans für den verpatzten Liga-Start? Gegen den ukrainischen Verein Metalist Charkow spielen die Leverkusener und wollen ihre 0:3 Niederlage gegen den Deutschen Meister vom vergangenen BL-Spieltag wieder gut machen.

Kein leichter Gegner für den deutschen Verein. Charkow gehört zu den Spiel- und Zweikampfstarken Mannschaften, die einige brasilianische und argentische Ball-Zauberer im Aufgebot hat. Dennoch verbindet Bayer 04 nur positive Erinnerungen an die Ukrainer. Mit 4:0 hatten sie ihren Auftakt-Gegner im Februar 2011 abgefertigt. Das soll heute Abend ähnlich ablaufen - der Sieg soll die Kicker zurück auf die Bahn führen und Selbstvertrauen für die Liga geben.

Wiedersehen mit einem Ex-Bundesliga-Profi: In Reihen der Ukrainer steht auch Jose Ernesto Sosa, der von 2007 bis 2010 bei Bayern München gespielt hatte.

Voraussichtliche Mannschaftsaufstellung:

Leverkusen: Leno - Schwaab (Carvajal), Wollscheid, Toprak, Kadlec - Bender, Reinartz - Castro, Hegeler (Renato Augusto), Schürrle - Kießling

Charkow: Disljenkovic - Villagra, Barwinko, Pschenyschych, Gueye - Edmar, Sosa, Xavier, Torres - Willian, Cristaldo

Schiedsrichter: Hansson (Schweden)