Entwarnung bei Lionel Messi Rätsel um Messis Knie Kreuzbandriss bei Barca-Star?

05ad7085ce46de5a8a75a88d51d9135d

Lionel Messi ist im Champions League Spiel mit dem gegnerischen Torhüter zusammengeprallt und musst vom Feld getragen werden. Sofort wurde der Verdacht laut, dass sich Messi das Kreuzband gerissen hätte. Später kommt zwar Entwarnung vom FC Barcelona, aber was genau Messi am Knie hat, bleibt noch unklar.

Lionel Messi war im Spiel Barcelona vs. Benfica Lissabon erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt worden. Bei einer eins-gegen-eins-Situation prallte er mit Benfica-Keeper Artur Moares zusammen und blieb danach liegen. Da die Bewegung Messis und seine Gesten danach auf eine schwerere Verletzung hindeuteten, wurde schnell der Verdacht auf Kreuzbandriss zum Schreckgespenst in Barcelona.

In dieser Szene verletzt sich Lionel Messi
In dieser Szene verletzt sich Lionel Messi

Der Megastar wurde sofort ins Krankenhaus gebracht und dort weiter untersucht. Später in der Nacht gab der FC Barcelona dann auf der Homepage Entwarnung: "Messi hat einen Bluterguss und eine Prellung im Knie", heißt es dort. Wie schlimm die Verletzung nun wirklich ist und wie lange "Leo" ausfällt ist noch nicht bekannt. Und auch nicht, ob nicht doch noch weitere Strukturen im Knie beschädigt wurden. Erst am Wochenende wurden die Bayern durch den Kreuzbandriss von Holger Badstuber geschockt.

Update: Die Klinik, in der Messi untersucht wurde hat laut der spanischen Zeitung "El Mundo Deportivo" bestätigt, dass Messi "nur" einen Bluterguss im Knie hat. Er soll bis Samstag nicht mit der Mannschaft trainieren, sondern Aufbautraining für sein Knie absolvieren. Vom weiteren Heilungsverlauf hängt auch ab, ob er im nächsten Spiel am Sonntag gegen Betis Sevilla spielen kann.

 

Die Verletzung von Lionel Messi im Video