Einfach traumhaft Funsport-Spots

Julian Wilson schießt mit seinem Surfboard durch die brechende Monsterwelle bei Tahiti.

Ein verlassener Flugzeug-Friedhof, pure Wildnis in Kanada oder ein Mega-Skatepool im Hinterhof. Auf bravosport.de zeigen euch die Funsport-Pros ihre absoluten Traum-Spots.

Diese Jungs kennen sich aus! Mit ihren Boards oder Bikes reisen die Funsport-Asse um die ganze Welt und haben ihre krassen Tricks schon auf Hunderten Spots per­formt. Doch jeder von ihnen hat irgendwo auf der Erdkugel seine Traum-Location. Einen Spot, den er zwar in und auswendig kennt – an den es ihn aber immer wieder hinzieht …

 

Surfen: Teahupoo, Süd-Pazifik

3b2f2504d20134a1f3f7ece7c62717a4

Nah oder fern? Surf-Pro Julian Wilson (24, Foto links) kennt dieses Gefühl nur zu gut! Denn: Obwohl der Australier vor den Küsten seiner Heimat beste Bedingungen vorfindet, reist er immer wieder nach Teahupoo (großes Foto oben, auch „Chopes“ genannt), in den Süd-Pazifik, nahe der Trauminsel Tahiti, um sich dort mit seinem Board in die Monsterwellen zu stürzen. Diese können hier eine Höhe von über drei Metern erreichen. Wilson ist fasziniert von diesem Spot: „Diese Wellen haben so viel Power – unglaublich!“

 

Skaten: Colombowl, Curitiba (Brasilien)

7aa12557b8c9fc5a75eae4f16cf27135

c3805eabb7f4fe3b6b31802ae2e74cbf

Der brasilianische Super-Skater Pedro Barros (18, Foto rechts) muss von seinem ­Heimatort Florianopolis nur knapp 300 Kilometer mit dem ­Auto die Küste hochfahren, um seinen Dreamspot, die Colombowl in Curitiba, zu erreichen. „Das Ding ist zurzeit der krasseste Skatepool der Welt. Wer etwas auf sich hält, kommt hierher“, erklärt Pedro im Gespräch mit BRAVO SPORT. Die Schüssel ist an ihrer tiefsten Stelle 4,30 Meter tief. „Wer das Risiko sucht, ist in der Colombowl richtig. Es ist der ultimative Kick“, schwärmt Barros.

 

Mountainbike: "A-Line", Whistler (Kanada)

779f802bd707e4ae5a4815a3e5636764

652ef9e68022708ef8dc0c5f93e97247

Die „A-Line“ ist jedem Mountainbiker auf der Welt ein Begriff. Auch für den deutschen MTB-Pro Amir Kabbani (24, Foto links) ist der Mega-Trail in Whistler (Kanada) der absolute Traumspot: 365 Meter Höhenunterschied, 44 Sprünge und eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 37 Stundenkilometern! „Die A-Line in Whistler ist ein Traum für jeden Biker!“, sagt Kabbani.

 

FMX: Flugzeugfriedhof Tuscon (USA)

cf49347807ccb9fe3da2f09b6ba1a4d6

a1e5607792cafb5e5f141ea3aed4c820

Völlig abgedreht ist die Traum-Location von FMX-Megastar Robbie Maddison (32, Foto rechts), der sich mit seinem Motocross-Bike auf einem alten Flugzeug-Friedhof mitten im ­Nirgendwo austobt. Robbie rockt einen Backflip nach dem anderen über die Maschinen. Er findet die Location einfach nur geil: „Hier konnte ich meine Träume erfüllen!“, sagt er.

 

BMX: Camp Woodward, Pennsylvania (USA)

9ba10f302b52ccc4258e847fef0e1b6d

77d12693b1f09b30103227b1cd781886

Wenn BMX-Youngster Felix Prangenberg (15, Foto links) vom Camp Woodward erzählt, leuchten seine Augen: „Im Camp Woodward geht es richtig ab. Der Rampenpark ist irre!“ Vor 40 Jahren mit einer kleinen „Turn-Hütte“ mitten in Pennsylvania (USA) gegründet, ist es heute ein Mekka für viele Funsport-Arten. Gerade der Aufbau des Rampenparks ist einzigartig auf der Welt.