Düsseldorfs Mega-Defensive

Andreas "Lumpi" Lambertz (l.) ist die die Schlüsselfigur in Düsseldorfs Defensiv-Verband!

Düsseldorf hat in fünf Bundesliga-Spielen kein einziges Tor kassiert! Das gab's in der Geschichte der Liga bisher nur ein einziges Mal! Auch wenn es nach vorne nicht immer so fluppt, wie es sollte, spielen die Düsseldorfer keinen klassischen Catenaccio-Fußball, sagt zumindest F95-Coach Norbert Meier! Wir haben das Düsseldorfer Defensiv-Bollwerk für euch entschlüsselt!

Fortuna Düsseldorf ist bislang die einzige Bundesliga-Mannschaft, die ihren Kasten sauber halten konnte! Schnell wurden Vorwürfe laut, das Team von Coach Norbert Meier würde neuen Catenaccio spielen.

Auf dem Papier bevorzugt Norbert Meier ein 4-2-3-1-System mit einem Mittelstürmer und zwei Offensivkräften auf den Außenbahnen, wie die meisten anderen Top-Clubs auch! Der Unterschied: In den Rückwärtsbewegung gelingt es den Düsseldorfern extrem gut, alle zehn Feldspieler hinter den Ball zu bekommen. Das heißt, dass auch mal ein Mittelstürmer wie Dani Schahin gute 30 bis 40 Meter zurückrücken muss.

 

Fortunas Abwehr steht extrem tief

Es lässt sich aber auch nicht verleugnen, dass die Fortuna ansonsten extrem tief stehen. Obwohl er im System von Norbert Meier eine sehr offensive Rolle spielt, führt Andreas "Lumpi" Lambertz als Spielmacher den Düsseldorfer Defensiv-Verband an. Das zeigt sich schon an der enorm hohen Zahl an Zweikämpfen, die "Lumpi" in dieser Saison bisher bestritten hat: Durchschnittlich 30 Zweikämpfe pro Spiel – ein krasses Pensum, das selbst Top-Sechser wie Bastian Schweinsteiger oder Javi Martinez nicht erreichen. Denn: Eigentlich sind schon 20 Zweikämpfe ein Wert, der sich durchaus sehen lässt.

 

Drei Sechser in der Rückwärtsbewegung

Und das heißt im Klartext: In der Rückwärtsbewegung spielen die Düsseldorfer quasi mit drei Sechsern! Wenn der Gegner den Ball hat unterstützt Andreas Lambertz die Doppelsechs aus dem defensiven Mittelfeldmann Oliver Fink und Adam Bodzek, der nicht nur Mittelfeld, sondern auch Innenverteidiger kann. Und was da noch durchkommt, das klärt die Vierer-Abwehrkette!

Kein klassischen Catenaccio-System also, aber dennoch eine extrem defensiv ausgerichtete Spielweise!

 

BRAVO Sport: Das aktuelle Heft!

33c1f2db52405333f1bff2de7fe95af2

Weitere Geschichten und Analysen zur Bundesliga, den Transfer-Check aller 18 Teams, dazu Hintergrund-Infos und jede Menge spannender und interessanter Stories findet ihr in der aktuellen BRAVO SPORT 21! Ab dem 27. September gibt es das aktuelle Heft in jedem Kiosk und überall, wo es Zeitschriften gibt. Also nix wie ran!