Dortmund und Schalke siegen!

In einer packenden Champions-League-Partie triumphiert Borussia Dortmund gegen Real Madrid mit einem 2:1 und Schalke fertig Arsenal in London mit einem 2:0 ab!

 

Borussia Dortmund vs. Real Madrid 2:1

Kevin Großkreutz (r.) und Marcel Schmelzer (l.) feiern dessen Treffer zum 2:1 gegen Real Madrid!
Kevin Großkreutz (r.) und Marcel Schmelzer (l.) feiern dessen Treffer zum 2:1 gegen Real Madrid!

In einem unglaublich packenden Champions-League-Spiel siegt der BVB zuhause im Signal Iduna Park mit einem 2:1 gegen die Königlichen von Real Madrid! Nach einem anfänglichen, vorsichtigen Abtasten verlieren die Borussen den Respekt vor dem scheinbar übermächtigen Gegner aus Spanien und Robert Lewandowski schenk Iker Casillas in der 36. Minute einen ein! Doch nur zwei Minuten später antwortet Fußball-Diva Cristiano Ronaldo mit einem Zucker-Lupfer über Roman Weidenfelder und mit einen 1:1 gegen die beiden Spitzenklubs in die Kabine!

Obwohl Real Madrid zumindest hinsichtlich des Ballbesitzes die Partie dominiert geht der BVB in der 64. Minute durch einen Vollspann-Granate von Marcel Schmelzer erneut in Führung! Ab da sind die Schwarz-Gelben Fans nicht mehr zu halten und feiern ihre Elf mit BVB-BVB-Sprechchören! Die restlichen Minuten versuchen Ronaldo und Co. noch einmal alles, haben ein, zwei gute Chancen. Am Ende siegen die Dortmunder Borussen verdient mit einem 2:1 – das musste nach Abpfiff selbst Real-Coach José Mourinho einräumen.

 

Arsenal London vs. Schalke: 0:2

Torschütze Klaas-Jan Huntelaar (l.) und Vorlagengeber Ibrahim Afellay (r.)feiern das 1:0 gegen Arsenal London!
Torschütze Klaas-Jan Huntelaar (l.) und Vorlagengeber Ibrahim Afellay (r.)feiern das 1:0 gegen Arsenal London!

Die Schalker starten in London mit der gleichen Aufstellung wie im Revier-Derby, fokussieren sich zunächst aber auf eine gut gestaffelte Defensive. Schnell kristallisiert sich aber heraus, dass von Arsenal London nicht allzu viel kommt und die Knappen in Königsblau leiten immer wieder Angriffe über Links, immer wieder über Jefferson Farfán und Atsuto Uchida – doch es will und will nicht klingeln im Kasten von Lukas Podolskis neuem Klub! Genau so geht es zunächst weiter in der zweiten Hälfte, bis Klaas-Jan Huntelaar die Königsblauen in der 76. Minute endlich erlöst und nach Kopfballvorlage von Ibrahim Affelay zum mehr als verdienten 1:0 einnetzt! 10 Minuten später lässt es der Vorlagengeber selbst noch einmal klingeln und erhöht nach einem Konter und Querpass von Jefferson Farfán zum Endstand von 2:0!